Die drei wichtigsten Filme Ihres Lebens?

    User-Diskussion8. Oktober 2018, 13:00
    1083 Postings

    Oscarprämierter Klassiker oder ein Film aus Ihrer Kindheit? Welche Filme haben Sie am stärksten beeinflusst?

    Um die drei wichtigsten Bücher des Lebens ging es bereits vor kurzem im Literaturforum. Doch auch Filme können einen beeinflussen, bin ins Mark erschüttern, immer wieder aufs Neue aufrichten, den Blick auf die Welt verändern und die Liebe zu einem ganzen Filmgenre erwecken. Manche kann man – aus unerfindlichen Gründen – auch einfach nur unendlich oft ansehen. Auf Facebook bekommt man immer wieder mit, wie sich in unregelmäßigen Abständen Freunde und Bekannte gegenseitig nominieren, täglich einen der Filme zu posten, die sie am stärkten beeinflusst haben – so zum Beispiel in der "10 days/10 films"-Challenge. Doch was, wenn man nur drei Plätze zu vergeben hat?

    Ihre persönlichen Top drei?

    Landet der erste Film, den man bewusst gesehen hat, auf der Liste? Oder eine Neuentdeckung des letzten Jahres? Ein preisgekrönter Filmklassiker? Ein animierter Film? Ein Schwarzweißfilm? Teilen Sie die drei wichtigsten Filme Ihres Lebens im Forum, und erklären Sie kurz, was diese so auszeichnet! (aan, 8.10.2018)

    • Wer hat bei Kubricks "Shining" gemerkt, dass er sich gern beim Filmschauen fürchtet?
      foto: warner bros. entertainment inc.

      Wer hat bei Kubricks "Shining" gemerkt, dass er sich gern beim Filmschauen fürchtet?

    Share if you care.