Neues Online-Portal für Informationen zum EU-Binnenmarkt

    3. Oktober 2018, 16:01
    posten

    Ab 2020 sollen 20 wichtigsten bürokratischen Prozeduren online erledigt werden können

    In zwei Jahren sollen Bürger und Unternehmen in der Europäischen Union alle Informationen und bürokratischen Schritte, die sie für ihre Teilnahme am Binnenmarkt brauchen, auf dem Onlineportal "Your Europe" finden. Eine entsprechenden Verordnung wurde am Mittwoch durch Parlament und Rat verabschiedet, gab die Kommission bekannt.

    Verwaltung soll einfacher werden

    "Heute sind Bürger und Unternehmen, die umziehen oder irgendwo in Europa Geschäfte machen oder arbeiten wollen, einem Dschungel von verwirrenden Regeln und endlosem Papierkram ausgeliefert. Das kostet viel Geld", betonte Binnenmarktkommissarin Elzbieta Bienkowska in einer Aussendung. Mit einem Zugang zum Binnenmarkt werde sich das ändern und alle administrativen Strukturen einfacher, besser und schneller funktionieren, so die Kommissarin.

    Von 2020 an solle es möglich sein, über "Your Europe" Zugang zu allen nationalen und EU-weiten Regeln für Arbeit, Bildung, Gesundheit, Unternehmensgründung, Steuern oder Beschäftigung zu finden. Innerhalb von fünf Jahren solle die Verordnung, die in 20 Tagen in Kraft trete, sicherstellen, dass die 20 wichtigsten bürokratischen Schritte, etwa Geburtsurkunden, Kfz-Zulassungen, Einkommenssteuerklärungen oder Inskriptionen, online erledigt werden können.

    Share if you care.