Bisher 146.000 Unterschriften für Volksbegehren gegen ORF-Gebühren

    3. Oktober 2018, 12:29
    36 Postings

    Volksbegehren muss im Nationalrat behandelt werden

    Wien – Das von der Christlichen Partei Österreichs (CPÖ) initiierte Volksbegehren "ORF ohne Zwangsgebühren" hat die Marke von 100.000 Unterschriften überschritten – damit muss es im Nationalrat behandelt werden. Bis Mittwoch um 11.06 Uhr hatten laut der Website der CPÖ 146.108 Personen unterschrieben.

    Am höchsten ist der Anteil der Unterstützer laut "Addendum" (mit Stand Dienstagabend) im Burgenland: Dort haben 2,6 Prozent der Wahlberechtigten unterschrieben. Vorarlberg hat mit 1,2 Prozent den geringsten Anteil. Ein statistischer Zusammenhang zwischen Zahl der Unterschriften und Wahlverhalten bestehe laut "Addendum" nicht. (red, 3.10.2018)

    • Rudolf Gehring, Initiator des ORF-Volksbegehrens.
      foto: standard / cremer

      Rudolf Gehring, Initiator des ORF-Volksbegehrens.

    Share if you care.