TV-Tipps für Mittwoch, 3. Oktober

3. Oktober 2018, 06:00
posten

Gelobt sei der Profit!, Der digitale Bauer, Die Zeit der großen Katzen, Der Kurier des Kaisers, Weltjournal Brasilien – mit Radiotipps

17.30 MAGAZIN

Daheim in Österreich ORF-Redakteurin Sybill Dolenz spaziert mit STANDARD-Autor Gregor Auenhammer Auf den Spuren von Otto Wagner durch Wien. Bis 18.30, ORF 2

18.30 MAGAZIN

Konkret: Laute Luftwärmepumpe Ein Ehepaar aus Kärnten fühlt sich seit Jahren durch die Luftwärmepumpe der Nachbarsfamilie gestört. Gerichte und Behörden wurden eingeschaltet. Es bleibt die Frage: Können Luftwärmepumpen tatsächlich so laut sein, dass es zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommt? Bis 18.51, ORF 2

19.40 REPORTAGE

Re: Der digitale Bauer – Hightech in der Landwirtschaft Die gläserne Kuh, überwacht von einem kleinen Sensor im Ohr. Der saubere Stall, gewartet von einem Ausmistroboter, die optimale Ackerqualität, gemessen von einer winzigen Drohne. Die Land wirtschaft wird digital, der Markt für Hightech auf dem Feld und im Stall wächst. Zum Beispiel in Oberösterreich. Bis 20.15, Arte

foto: swr
Mit einer Drohne kann der Landwirt die Bodenqualität messen.

20.15 LAUTES MIAU

Terra Mater: Die Zeit der großen Katzen – Hoffnung (3/3) Über Pumas, die sich in die Berge zurückzogen und tarnen und täuschen lernten. Außerdem: Scheue Leoparden, die unter den 20 Millionen Einwohnern Mumbais überleben. Bis 21.15, Servus TV

20.15 FELDFORSCHUNG

Das denkt Deutschland Die Sendung erkundet, wie es dem deutschen Durchschnittsbürger geht, was er denkt und fühlt. Bis 21.15, RTL 2

20.15 NEUE "DOK.EINS"-REIHE

Der Kurier des Kaisers – Steiermark for sale Was sind die Bundesländer eigentlich wert? Wo sind die größten Werte, was darf Österreich keinesfalls verlieren und auf welches der neun Länder könnten die Österreicher am ehesten verzichten? Zum Auftakt schaut sich Hanno Settele die Steiermark an. Bis 21.00, ORF 1

20.15 DOKUMENTATION

Augenzeuge Smartphone In der Do kureihe geht es um Ereignisse, die mit der Handykamera festgehalten wurden. Diesmal: Aufnahmen von Flugzeugen, die von Taifun-Winden erfasst werden. Bis 22.10, NTV

21.45 TRAGIKOMÖDIE

Sein letztes Rennen (D 2013, Kilian Riedhof) Bei der Läuferlegende Paul Averhoff (Dieter Hallervorden) läuft’s nicht. Zum dritten Mal innerhalb einer Woche hat er einen Unfall. Seine Tochter will, dass er ins Altenheim zieht. Dort beginnt er, für den Berlin-Marathon zu trainieren. Schöner Film, manchmal zu dick aufgetragen. Bis 23.30, ARD

22.30 TALK

Pro und Contra: Tödlicher Hundebiss – Braucht es schärfere Gesetze? Wie soll man mit Kampfhunden umgehen? Es diskutieren Astrid Wagner (Anwältin von Raman C., sein Sohn starb nach einer Rottweiler-Attacke), Madeleine Petrovic (Präsidentin des Wiener Tierschutzvereins), Martin Balluch, Obmann des Vereins gegen Tierfabriken (VGT), Gottfried Waldhäusl, Landesrat für Tierschutz, FPÖ Niederösterreich. Bis 23.30, Puls 4

22.30 MAGAZIN

Weltjournal Brasilien – Der Aufstieg der religiösen Rechten Reporterin Julieta Rudich hat rechtsgerichtete Religiöse getroffen, von denen manche aktiv in der Politik mitmischen. In deren Vorstellung haben liberale Werte und Toleranz keinen Platz. Bis 23.00, ORF 2

23.00 NACH DEM KRIEG

Unter dem Sand – Das Versprechen der Freiheit (D/DK 2015, Martin Zandvliet) Dänemark 1945: Der Krieg ist zu Ende, die Strände sind mit Landminen übersät. Deutsche Kriegsgefangene sollen sie ausgraben. Eingesetzt werden dafür vor allem Jugendliche. Traurige Geschichtsaufarbeitung. Bis 0.35, ZDF

23.00 REPORTAGE

Weltjournal + Geld oder Leben – Das Entführungsbusiness In keinem Land werden so viele Menschen entführt wie in Venezuela. Die Reportage zeigt die Lösegeldverhandlungen um den gekidnappten Unternehmersohn Kenny Cisneros sowie die des dänischen Journalisten Jeppe Nybroe. Bis 23.50, ORF 2

foto: orf
Der dänische Journalist Jeppe Nybroe wurde in Syrien von IS-Terroristen entführt.

23.20 GESCHICHTE

Operation Schwarze Blumen (Flores Negras, D/Ö/ESP 2009, David Carreras) Michael Roddick, BND-Geheimagent, soll kurz vor Maueröffnung die russische Spionin Natascha aus Ost-Berlin in den Westen schleusen. Natascha besitzt eine geheime Liste, die Verräter auf beiden Seiten enttarnt. Doch dann wird sie ermordet. Bis 1.00, 3sat

23.30 BETRUG

Gelobt sei der Profit! (D/NL/JOR 2016, Mahmoud al Massad) Unternehmer und Lebenskünstler Ahmad kommt wegen eines geplatzten Geschäftes ins Gefängnis. Ausgerechnet in der Zelle mit zwanzig Kriminellen lernt er, was eine Gemeinschaft zusammenhält und dass es Regeln braucht. Wo liegt die Grenze zwischen harmlosen Betrügereien und Vergehen? Bis 00.55, Arte

foto: giorgos mihelis/twenty twenty
Ahmad (unter der Zeitung: Ahmad Thaher) und seine Zellengenossen.

Radiotipps für Mittwoch

11.05 LESUNG

Radiogeschichten: "Fahrt nach Barcelona" von Ödön von Horváth. Es liest Helmut Qualtinger. Bis 11.25, Ö1

13.00 GESPRÄCH

Punkt eins: Das Ende als Utopie Der Sachbuchautor und frühere Europapolitiker Hans-Peter Martin ist zu Gast bei Oliver Baier. Bis 13.55, Ö1

15.30 MAGAZIN

Moment – Leben heute: Sie nehmen sich jede Woche drei Stunden Zeit und helfen Kinder bei Hausaufgaben oder spielen mit ihnen. "Freispiel – Freiwillige für Kinder" heißt der Verein zur Betreuung und Förderung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Bis 15.55, Ö1

18.25 MITTWOCHSRUNDE

Journal-Panorama: Brexit – Der Rosenkrieg geht weiter Wie wahrscheinlich ist eine rechtzeitige Einigung überhaupt noch? Bei Elisa Vass diskutieren ORF-Korrespondentin Cornelia Primosch, Gregor Schusterschitz (Delegierter bei den Brexit-Verhandlungen) und Leigh Turner, britischer Botschafter in Wien. Bis 18.55, Ö1

19.00 MUSIKMAGAZIN

Homebase Auf seinem Debüt-Album Yugo setzt Jugo Ürdens dem gleichnamigen jugoslawischen Kleinwagen ein Denkmal. Bis 22.00, FM4

19.05 SPORT AM MITTWOCH

Dimensionen: Was die Wissenschaft über Yoga weiß Sonnengruß und Lotussitz sollen gegen Depression und Schmerzen helfen. Falsch ausgeführt können die Übungen aber zu Verletzungen führen. Bis 19.30 Ö1

21.00 MAGAZIN

Salzburger Nachtstudio: Die vielen Gesichter der Geschichtspolitik Martin Haidinger lässt verschiedene Stimmen zur Problematik der Instrumentalisierung der Vergangenheit zu Wort kommen. Bis 22.00, Ö1 (Nadine Zeiler, Astrid Ebenführer, 3.10.2018)

Share if you care.