Adam Mosseri: Zuckerbergs Mann für Instagram

    Kopf des Tages2. Oktober 2018, 15:42
    2 Postings

    Ein Vertrauter des Facebook-Chefs übernimmt das Ruder beim Foto-Netzwerk, das für Facebook immer wichtiger wird

    Nachdem die beiden Gründer im Streit mit Mark Zuckerberg von Bord gegangen sind, soll nun Adam Mosseri das Ruder bei Instagram in die Hand nehmen. Für die breite Öffentlichkeit ist der 35-Jährige ein ziemlich unbeschriebenes Blatt – wortwörtlich, denn bislang war ihm noch nicht einmal ein Wikipedia-Eintrag gewidmet. Dabei hatte er in den letzten beiden Jahren eine besonders wichtige Rolle inne.

    Als leitender Manager der Produktabteilung war der gebürtige New Yorker für den Newsfeed von Facebook verantwortlich. Das zentrale Element des sozialen Netzwerks ist ein großer Streitpunkt in der Debatte darum, was Nutzer zu sehen bekommen, wenn sie sich einloggen. Unter Mosseris Regie wurde der Schritt zum Newsfeed ohne Nachrichteninhalte gesetzt, um persönlichen Beziehungen wieder mehr Platz einzuräumen. Zudem will man die massenhafte Verbreitung von Falschnachrichten durch verschiedene Initiativen verhindern.

    Machte Facebook mobil erfolgreich

    Seine Vorgänger bei Instagram streuen ihm Rosen. Er verstehe sehr gut, wie "wichtig die Gemeinschaft" sei und vertrete die Werte, auf denen das Netzwerk beruhe. Für ihn ist es wohl die bisher größte Herausforderung in seiner Karriere, die er fast ausschließlich bei Facebook verbracht hat.

    Er gründete eine Designagentur und arbeitete kurz bei einem Start-up, ehe er vor zehn Jahren beim Social-Media-Giganten anheuerte. Dort kümmerte er sich vorrangig darum, das Netzwerk auf Smartphones erfolgreich zu machen. Das gelang, auch wenn nicht jedes Projekt von ihm ein Erfolg war. Facebook Home, eine App, die dazu diente, neue Benachrichtigungen und Fotos aus Facebook am Sperrbildschirm von Android-Handys anzuzeigen, fand keinen Anklang bei den Nutzern.

    Boomendes Netzwerk

    Nun führt Mosseri, der als enger Vertrauter von Zuckerberg gilt, eine Plattform, die für Facebook von immer größerer Bedeutung ist. Während Facebook selbst sich vor allem bei jüngeren Generationen mit sinkender Popularität und vielen Negativschlagzeilen herumschlagen muss, blieb das auf Fotos und Videos zentrierte Instagram weitgehend unbeschädigt. Die Plattform wächst so schnell wie noch nie. Allein zwischen Juni 2016 und Juni 2018 verdoppelte sich die Zahl der aktiven Nutzer von 500 Millionen auf über eine Milliarde. Die Popularität unter Teenagern und jungen Erwachsenen ist ungebrochen hoch.

    Längst haben auch viele Firmen die Plattform und die dort aktiven Influencer für sich als Werbevehikel entdeckt. Kaum ein bekannter Star aus Musik und Fernsehen verfügt nicht über einen gut gepflegten Auftritt auf "Insta". Während die User der Plattform oft vieles über ihr Privatleben offenbaren, ist über Mosseri nicht viel bekannt. Er hat 2013 geheiratet und ist Vater zweier Kinder, wie man auf seinem Facebook-Profil erfährt. (Georg Pichler, 2.10.2018)

    • Adam Mosseri (35) ist künftig für die Geschicke von Instagram verantwortlich.
      foto: facebook/instagram

      Adam Mosseri (35) ist künftig für die Geschicke von Instagram verantwortlich.

    Share if you care.