Sky, Dazn oder Puls 4? Wer die Champions und Europa League überträgt

    2. Oktober 2018, 17:37
    136 Postings

    Das Pingpongspiel zwischen den Pay-TV-Anbietern ist nicht so einfach zu durchschauen. Der Versuch eines Überblicks – und was aus der Europa League noch im Free TV zu sehen ist

    Wien – Mario Gomez ist wahrscheinlich nicht der einzige Fußballer, der das Pay-TV-Puzzle noch nicht gelöst hat: Der Ex-Nationalspieler und Stürmer des VfB Stuttgart ist von der neuen Aufteilung der Sportrechte überfordert: "Ich komme nicht mehr mit, was man bestellen muss, um ein Spiel zu sehen", sagte Gomez kürzlich dem deutschen Sender SWR.

    Wie Gomez dürfte es auch vielen österreichischen Fußballfans gehen, die bis zu dieser Saison pro Spieltag jeweils ein Livespiel der Champions League im ORF oder im ZDF konsumieren konnten. Die Rechte haben sich nun Sky und Dazn geschnappt, im Free TV schauen Zuseher jetzt in die Röhre. Anders gelagert ist die Rechtelage in der Europa League. Hier hat sich der britische Streamingdienst Dazn das umfangreichste Paket gesichert, mit Puls 4 und RTL Nitro spielen aber auch Free-TV-Sender im Konzert der kleineren unter den großen europäischen Fußballklubs mit.

    Während es für Fußballfans in Deutschland noch schwieriger ist, sich durchs Dickicht der Spiele mit deutscher Beteiligung zu manövrieren, ist es für Österreicher einfacher: Qualifiziert hat sich bekanntlich auch heuer kein Team. Dennoch unterscheidet sich das Programm zwischen Sky Deutschland und Sky Österreich sowie zwischen Dazn Deutschland und Dazn Österreich. Der Versuch eines Überblicks, was denn in Österreich so läuft.

    Wer überträgt die Champions League?

    Die Exklusivrechte teilen sich der britische Streamingdienst Dazn und die britische Pay-TV-Senderkette Sky. Fans, die alle Partien sehen möchten, benötigen zwei Abonnements und eine gutes Zeitmanagement.

    Wer oder was ist Dazn?

    Dazn, ausgesprochen Da Zone, ist neben England auch in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Kanada und Japan aktiv und kann über praktisch alle webfähigen Geräte empfangen werden. Dazn ist Teil der britischen Perform Group, einem globalen Sport-Medien-Unternehmen, das wiederum zu Access Industries gehört – einer US-Beteiligungsgesellschaft, die vom russischstämmigen Milliardär Leonard Blavatnik gegründet wurde.

    Im Portfolio hat Dazn neben der Champions und der Europa League noch die Premiere League, La Liga, die Serie A und die französische Ligue 1. Das Angebot weiterer Sportarten umfasst den US-Sport mit NBA, NFL, NHL, MLB und NCAA sowie Tennis, Eis- und Feldhockey, Rugby, Boxen, Kampfsport oder Darts.

    Wer oder was ist Sky?

    Sky Österreich gehört zur Unterhaltungsgruppe Sky plc. Der US-Sender Fox hat kürzlich seine Anteile an dem britischen Medienkonzern in einem Bieterstreit an den US-Kabelriesen Comcast verkauft. Das vor allem für Live-Sportübertragungen, Serien und Spielfilme bekannte Sky-Programm läuft in 23 Millionen Haushalten Europas. In Österreich hat der Sender laut eigenen Angaben 400.000 Kunden.

    Wer zeigt welche Partien der Champions League?

    Dazn zeigt pro Spieltag 14 von 16 Spielen der Uefa-Champions-League-Gruppenphase live und exklusiv in Deutschland und Österreich. Das sind 110 von 138 Matches, davon 104 Spiele exklusiv in voller Länge. In Österreich laufen beispielsweise alle Partien von Schalke 04 und der TSG Hoffenheim exklusiv auf Dazn. 34 Spiele werden live auf Sky übertragen, davon 28 Spiele exklusiv in voller Länge.

    Ab der K.-o.-Phase werden die Karten neu gemischt, und die Verteilung der Partien hängt davon ab, wie viele deutsche Teams noch im Wettbewerb sind. Den genauen Schlüssel finden Sie auf der Seite von Dazn.

    An den Dienstagspieltagen der Runden zwei, vier und sechs hat Dazn das Erstwahlrecht, an allen anderen Spieltagen darf Sky die Topbegegnung auswählen, wobei hier das Programm zwischen Sky Österreich und Sky Deutschland unterschiedlich ist. Sky zeigt außerdem an den Spieltagen auch alle anderen Partien in der Sky-Konferenz. Am zweiten Spieltag, 2. und 3. Oktober, stehen in Österreich beispielsweise Manchester United vs. Valencia und am Mittwoch Tottenham vs. FC Barcelona auf dem Programm.

    grafik: dazn
    Das Doppelspiel zwischen Dazn und Sky.

    Wie viel kosten Dazn und Sky monatlich?

    Dazn schlägt mit 9,99 Euro monatlich zu Buche und ist jederzeit kündbar. Sky kostet derzeit 19,99 im Monat. Das Paket umfasst neben der Champions League auch die österreichische Fußballbundesliga, Tennis, Eishockey und Golf. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Im ersten Jahr ist auch noch die deutsche Bundesliga inkludiert. Der hauseigene Streamingdienst Sky Ticket ist bis Ende November um monatlich 9,99 Euro zu haben. Ab Dezember kostet die Sportvariante dann 29,99 Euro pro Monat.

    Und wer überträgt die Europa League?

    Dazn zeigt seit heuer alle 205 Spiele der Uefa Europa League inklusive aller Spiele der österreichischen und deutschen Teams live und in der Konferenz. 190 Spiele sind exklusiv auf Dazn zu sehen. 15 Spiele laufen in Österreich und Deutschland auch im Free TV auf Puls 4 beziehungsweise RTL Nitro. Puls 4 darf ebenso wie RTL Nitro ein Livespiel pro Spieltag auswählen. In der ersten Runde war das beispielsweise die Begegnung zwischen Leipzig und Salzburg, was dazu geführt hat, dass Rapid gegen Spartak Moskau nur im Pay TV zu sehen war. Am Donnerstag, 4. Oktober, überträgt Puls 4 das Spiel Glasgow Rangers gegen Rapid Wien, das um 21.05 Uhr angepfiffen wird. (omark, 2.10.2018)

    • Wann das Mikro auf welchem Sender läuft, ist nicht so einfach zu beantworten.
      foto: imago/sven simon

      Wann das Mikro auf welchem Sender läuft, ist nicht so einfach zu beantworten.

    Share if you care.