Erster Heimsieg für Hütters Frankfurter

30. September 2018, 17:52
5 Postings

4:1 gegen Hannover – Eintracht schob sich mit sieben Punkten ins Mittelfeld der Tabelle vor

Frankfurt am Main – Adi Hütter hat mit Eintracht Frankfurt den ersten Saison-Heimsieg in der deutschen Bundesliga gefeiert. Evan Obite Ndicka (36.) Minute, Ante Rebic (45.+1), Jonathan de Guzman (59.) und Luka Jovic (89.) erzielten am Sonntag die Tore zum 4:1 (2:0) über Hannover. Die Eintracht schob sich mit sieben Punkten ins Mittelfeld der Tabelle vor.

Während der Sieg für Frankfurt eine gelungene Generalprobe für das Europa-League-Spiel gegen Lazio Rom bedeutete, verschärfte er die Krise bei Hannover. Die Niedersachsen, bei denen Verteidiger Kevin Wimmer mit Rückenbeschwerden fehlte, sind weiter sieglos. Das Tor von Florent Muslija kam viel zu spät (86.), Hannover ist mit zwei Zählern Letzter und in der momentanen Verfassung ein Abstiegskandidat. (APA, 30.9.2018)

  • Grund zur Freude für Frankfurt-Trainer Adi Hütter.
    foto: imago/jan huebner

    Grund zur Freude für Frankfurt-Trainer Adi Hütter.

Share if you care.