Sebastian Koch: "Wir sind mittendrin in dem Wahnsinn"

Video28. September 2018, 14:42
2 Postings

Die Schauspieler von "Werk ohne Autor" sprachen in der Wiener Urania über die Wichtigkeit, sich gerade jetzt mit der deutschen Geschichte zu befassen

der standard
Stimmen der Schauspieler und des Regisseurs bei der Premiere von "Werk ohne Autor".

"Werk ohne Autor" heißt der neueste Film von Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck ("Das Leben der anderen"). Der Film feierte am Freitag in der Wiener Urania Österreich-Premiere. "Werk ohne Autor" handelt vom jungen Künstler Kurt Barnert, der seine Erinnerungen an den Nationalsozialismus und an die Zeit in der DDR vor seiner Flucht in die BRD in seinen Werken verarbeitet.

Auf dem roten Teppich sprachen Donnersmarck und die Schauspieler Tom Schilling, Sebastian Koch und Saskia Rosendahl über die aktuelle Bedeutung des Filmstoffs und die Zusammenarbeit untereinander. (Christian Fischer, Andreas Müller, 28.9.2018)

    Share if you care.