#308: Bewegung in der Timeline

    11. Oktober 2018, 16:00
    posten

    Die DVD vereint 13 Arbeiten, die sich dem neuen Erzählen mittels elektronischer Medien verschrieben haben. Vom Reiseessay bis zur Heimatforschung reichen die Themen, von Bildschichtungen und -verfremdungen bis zur Sprachzertrümmerung die Methoden. Die über mehrere Jahrzehnte laufenden Versuche, die spezifischen Möglichkeiten audiovisueller Medien zu erforschen, repräsentieren auch den Übergang vom analogen ins digitale Zeitalter. Kultur transformiert, erinnert und treibt voran. Ein beeindruckender Querschnitt durch elektronische Bildwelten, die Medienkunstgeschichte geschrieben haben. (Gerda Lampalzer, Manfred Neuwirth)

    EVA BRUNNER-SZABO
    Cultur Clash-Culture Flash (1995, 1 min)

    MANFRED NEUWIRTH
    The End Of The Gang Of Four (1993, 3 min)

    DARIUSZ KOWALSKI
    Elements (2005, 8 min)

    ANNA STEININGER
    Going nowhere fast (1993, 10 min)

    GERDA LAMPALZER
    Es (1994, 4 min)

    GERDA LAMPALZER
    Transformation (2009, 23 min)

    URSULA PÜRRER / ASHLEY HANS SCHEIRL
    Im Original farbig (1986, 16 min)

    GUSTAV DEUTSCH / GERDA LAMPALZER / MANFRED NEUWIRTH
    ASUMA (1982, 35 min)

    EVA BRUNNER-SZABO
    Fragmente zur Magie (2005, 3 min)

    MANFRED NEUWIRTH
    Tibetische Erinnerungen (1995, 23 min)

    GUSTAV DEUTSCH / ERNST KOPPER
    Rituale (1982, 34 min)

    ILSE GASSINGER
    Exposed (1989, 8 min)

    EVA BRUNNER-SZABO
    War Requiem – Liebe & Anarchie III (1994, 2 min)

    Sie werden zum STANDARD-Shop weitergeleitet. Bestellung, Versand und Verrechnung werden von Hoanzl durchgeführt. Beim STANDARD-Shop registrierte STANDARD-Abonnenten zahlen ab der ersten DVD keine Versandkosten.

    • Artikelbild
    Share if you care.