#304: Menschenfrauen

    11. Oktober 2018, 16:34
    posten

    "Der Film schildert die Beziehungen des Journalisten Franz S. zu vier Frauen. Der Film zeigt keine Lösungen. Er zeigt, wie die Verhältnisse hier und heute sind, die Verflechtungen und Verstrickungen des menschlichen Zusammenlebens und das Bedürfnis, einem determinierten Verhalten zu entkommen." VALIE EXPORT

    Die Frage nach dem Menschen Frau, die bereits im Titel anklingt, wird von VALIE EXPORT in MENSCHENFRAUEN auf der Beziehungsebene ins Licht gerückt. Inwieweit seit Beginn der Frauenbewegung gesellschaftliche Veränderungen, Fortschritte in Sicht sind, versucht EXPORT an einer Untersuchung der Geschlechterbeziehung von vier Frauen zu einem Mann zu durchleuchten und sie versucht, verschiedene Lebensformen und -alternativen sichtbar zu machen. Sie unternimmt mit MENSCHENFRAUEN eine Analyse des Status quo und entrollt anhand eines Beziehungsfünfecks die sehr unterschiedlichen Formen heterosexueller Lebenspraxis. Ob Ehe, Partnerschaft, Freundschaft, die Rollen zwischen Mann und Frau sind verteilt. Die Frage bleibt, wie und in welcher Form ein Wandel möglich ist. (Anita Prammer)

    Ö 1979

    REGIE: Valie Export
    DREHBUCH: Peter Weibel, Valie Export
    PRODUZENTIN: Valie Export
    KAMERA: Wolfgang Dickmann, Karl Kases
    TON: Herbert Prasch
    SCRIPT: Monika Maruschko
    SCHNITT: Tina Frese, Friedl Mayer
    KOSTÜM: Alexander Frunzeanu
    MASKE: Hannelore und Adolf Uhrmacher, Günter Kulier
    MIT: Renée Felden, Maria Martina, Susanne Widl, Klaus Wildbolz, Christiane von Aster, Peter Janisch, Gerd Weger, Lukas Resetarits, Franz Schuh, Hilde Pilz, Kurt Kautek u. v. m.

    Sie werden zum STANDARD-Shop weitergeleitet. Bestellung, Versand und Verrechnung werden von Hoanzl durchgeführt. Beim STANDARD-Shop registrierte STANDARD-Abonnenten zahlen ab der ersten DVD keine Versandkosten.

    • Artikelbild
    Share if you care.