70 Jahre Porsche: Speed thrills

8. Oktober 2018, 12:51
9 Postings

Christina Rahmes und Josef Arweck gehen dem Mythos Porsche nach und schauen sich 70 Jahre Automobilgeschichte an

Am Anfang schaute ich mich um, konnte aber den Wagen, von dem ich träumte, nicht finden: einen kleinen, leichten Sportwagen, der die Energie effizient nutzt. Also beschloss ich, ihn mir selbst zu bauen." Als Ferdinand "Ferry" Porsche mit der Entwicklung des 356 Nr. 1 Roadster begann, ahnte er vermutlich nicht, dass sein Traumwagen den Grundstein für eine weltweite Erfolgsgeschichte legen würde.

Rausch der Geschwindigkeit

Heute, 70 Jahre später, ist der Name Porsche immer noch Inbegriff moderner, sportlicher Eleganz. In 70 Jahre Porsche Sportwagen versuchen Christina Rahmes und Josef Arweck den Mythos hinter dem normalen Automobil zu erfahren. 70 Jahre, das sind 840 Monate, 25.567 Tage, 613.608 Stunden, über 36 Millionen Minuten. Im Sport zählen auch Sekunden: 70 Jahre sind 2.208.988.800 Sekunden. Die Essenz von Sportwagen liegt im Rausch der Geschwindigkeit, in der Beschleunigung, im Überwinden von Grenzen. Kein Zufall, dass Legenden wie Steve McQueen, James Dean oder Herbert von Karajan die Legende der Mobilität ihr Eigen nannten. Das umfassende Kompendium berichtet von Menschen, Motoren, Community, von Technik und Lifestyle, von unterschiedlichen Modellen und deren Mutationen und Metamorphosen für Rennsport und Alltag. Statistiker kommen auch auf ihre Rechnung. Oder hätten Sie gewusst, wie viele Porsche-Prototypen in Le Mans getestet wurden, wie viele km/h der 917er in Daytona schaffte oder wie viele Rennsiege Porsche insgesamt eingefahren hat? (Gregor Auenhammer, 8.10.2018)

  • Christina Rahmes (Hrsg.), Josef Arweck, "70 Jahre Porsche Sportwagen".
€ 39,90 / 300 S.,
Delius Klasing / Edition Porsche Museum, 2018
    foto: delius klasing

    Christina Rahmes (Hrsg.), Josef Arweck,
    "70 Jahre Porsche Sportwagen".

    € 39,90 / 300 S.,

    Delius Klasing / Edition Porsche Museum, 2018

Share if you care.