Rektor der MedUni Wien erhält renommierte Auszeichnung

    25. September 2018, 11:38
    1 Posting

    Markus Müller erhielt vom American College of Clinical Pharmacology (ACCP) den Honorary Fellowship Award

    Der "Honorary Fellowship Award" wird einmal im Jahr an einen Experten mit internationaler Reputation im Bereich der Humanpharmakologie verliehen. Bisherige Preisträger sind der Nobelpreisträger Julius Axelrod, die amtierende Direktorin des Center for Drug Evaluation and Research der FDA Janet Woodcock und der britische Herz-Kreislaufpharmakologe Miles Vaughan Williams. Nun hat Markus Müller, Rektor der MedUni Wien, die Auszeichnung erhalten.

    Müller wurde 1967 in Klagenfurt geboren, 1993 promovierte er an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien. Danach absolvierte er Ausbildungen an Abteilungen für Notfallmedizin, Onkologie, Endokrinologie, Infektionskrankheiten und Chemotherapie, Klinische Pharmakologie und Angiologie in Österreich, Schweden und den USA und habilitierte in den Fächern Klinische Pharmakologie und Innere Medizin .

    2004 übernahm er die Leitung der Universitätsklinik für Klinische Pharmakologie der MedUni Wien im AKH Wien. Internationale Reputation erwarb er durch seine Arbeiten zur Entwicklung der klinischen Mikrodialyse und sein Know-how in der klinischen Entwicklung von innovativen Arzneimitteln und Impfstoffen. Seit 2015 ist er Rektor der MedUni Wien. (red, 25.9.2018)

    • Seit 2015 ist Markus Müller Rektor der MedUni Wien.
      foto: meduni wien/matern

      Seit 2015 ist Markus Müller Rektor der MedUni Wien.

    Share if you care.