iPhone XS Max verkauft sich viel besser als das kleine XS

    25. September 2018, 08:12
    28 Postings

    Variante mit 256 GB die beliebteste – Engpass bei 512 GB-Ausführung befürchtet – Starke Nachfrage auch nach neuer Apple Watch

    Viel zu teuer seien die neuen iPhones: Ein Kommentar der in den vergangenen Wochen oft im Zusammenhang mit der aktuellen Smartphone-Generation von Apple zu hören war. Doch die Nachfrage scheint der Preispolitik des kalifornischen Unternehmens recht zu geben: Gerade die besonders kostspieligen Ausführungen sind es, die besonders beliebt sind.

    XS Max äußerst beliebt

    Laut aktuellen Zahlen des bekannten Apple-Analysten Ming-Chi Kuo verkauft sich das große iPhone XS Max erheblich besser als sein kleineres Pendant. Und der Begriff "erheblich" ist hier keine Übertreibung: Bisher soll die Nachfrage nach dem XS Max um den Faktor 3 bis 4 höher sein als jene für das XS.

    der standard

    Die beliebteste Einzelausführung ist dabei jene mit 256 GB lokalem Speicherplatz – und damit ein Gerät, das um 1.419 Euro verkauft wird. Doch auch das Modell mit 512 GB soll sich extrem gut verkaufen: Laut dem Analysten drohe hier gar ein Lieferengpass: Grund dafür sei, dass es nur einen einzigen Lieferanten gebe, der NAND Flash in dieser Größe liefern kann: Samsung. Ansonsten versucht Apple bei seinen Komponenten immer mehrer Zulieferer zu haben, um exakt solche Situationen zu vermeiden.

    Apple Watch

    Kuo liefert aber noch ein weiteres erfreuliches Detail für Apple. Die Apple Watch Series 4 soll sich nämlich erheblich besser als erwartet verkaufen. Entsprechend stoße Fertiger Quanta derzeit bereits an seinen Kapazitätsgrenzen. Auch hier könnte es also zu vorrübergehenden Engpässen kommen. Im November soll dann aber mit Compal ein zweiter Fertiger die Massenproduktion der neuen Apple Watch unterstützen.

    Eine ebenfalls sehr starke Nachfrage erwartet Kuo für das iPhone XR, hier dürften wesentlich mehr Nutzer upgraden als es noch beim iPhone 8 der Fall war. Zudem sei davon auszugehen, dass Apple die aktuellen Fertigungsengpässe rund um das Display des iPhone XR spätestens bis Ende Oktober in den Griff bekommt. (apo, 25.9.2018)

    • Zumindest bei den frühen Käufern ist das XS Max (rechts) wesentlich beliebter als das kleinere XS.
      foto: stephen lam / reuters

      Zumindest bei den frühen Käufern ist das XS Max (rechts) wesentlich beliebter als das kleinere XS.

    Share if you care.