derStandard.at

Darstellung: Relevanz Chrononologie
derStandard.at

"Garda by Bike"

Kritik an spektakulärem Radweg am Gardasee

Eine Umweltplattform moniert, dass die "Ciclopedonale" an den Bedürfnissen Einheimischer vorbeigehe und nur für Touristen interessant sei.

Foto: Getty Images/zodebala

Riva del Garda – Zwei Monate nach der Eröffnung einer spektakulären Route für Fußgänger und Radfahrer am Gardasee in Italien ist Kritik daran laut geworden. "Es ist ein faszinierendes und wunderschönes Projekt, verfolgt aber ausschließlich touristische Zwecke und hat nichts mit der Verbesserung der Mobilität in der Region zu tun", sagte Annalisa Mancini, die sich für die Umweltplattform G.A.R.D.A. engagiert.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.