Kunasek bei Verstoß gegen Rauchverbot gefilmt

    24. September 2018, 09:04
    225 Postings

    Der blaue Verteidigungsminister rauchte bei einem Frühschoppen seiner Partei im Festzelt

    Wien – Nächster Raucher-Einzelfall in der FPÖ: Verteidigungsminister Mario Kunasek hat laut "Kleiner Zeitung" beim Frühschoppen seiner Partei im Rahmen des Hartberger Oktoberfestes am Sonntag gegen das Rauchverbot verstoßen. Festgehalten wurde das von den Kameras des parteieigenen Fernsehteams. Seit 1. Mai ist das Rauchen bei Zeltfesten und in Mehrzweckhallen allerdings untersagt.

    Einen ähnlichen Fauxpas leistete sich bereits FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache. Er verstieß am 1. Mai, also am Tag des Inkrafttretens des von den Freiheitlichen mitbeschlossenen Gesetzes, bei einer Veranstaltung in Linz gegen die neue Regelung. Der Vizekanzler entschuldigte sich daraufhin und berief sich darauf, nicht gewusst zu haben, dass das Rauchverbot auch in Zelten gelte.

    Ab Montag nächster Woche liegt übrigens das "Don't smoke"-Volksbegehren eine Woche lang zur Unterschrift auf. Im Vorfeld konnten die Proponenten bereits knapp 600.000 Unterstützungserklärungen sammeln. (red, 24.9.2018)

    • Mario Kunasek zieht genüsslich an seiner Zigarette.
      foto: screenshot

      Mario Kunasek zieht genüsslich an seiner Zigarette.

    Share if you care.