Remis gegen Frankfurt: Leipzigs Krise hält an

23. September 2018, 20:43
40 Postings

Rasenballer retten gegen couragierte Hütter-Elf ein 1:1

RB Leipzig hat am Sonntag zum Abschluss einer turbulenten Woche samt 2:3-Heimniederlage in der Europa League gegen Red Bull Salzburg ein Erfolgserlebnis verpasst. Die Leipziger kamen in der deutschen Bundesliga bei Cupsieger Eintracht Frankfurt nur zu einem 1:1 und liegen damit auf Rang zehn, Frankfurt ist 13.

Emil Forsberg rettete Leipzig per Handelfmeter (54.) zumindest einen Punkt, nachdem Gelson Fernandes die von Adi Hütter betreuten Gastgeber in Führung gebracht hatte. Bei Leipzig spielte Marcel Sabitzer durch, Konrad Laimer und Stefan Ilsanker wurden in der Schlussphase ein- beziehungsweise ausgewechselt.

Jean-Kevin Augustin und Nordi Mukiele standen bei Salzburgs EL-Gegner aus disziplinären Gründen nicht im Kader. Beide waren vor der Salzburg-Partie laut Trainer Ralf Rangnick zu spät zum Umziehen gekommen und hatten damit gegen klubinterne Auflagen verstoßen. Rangnick will das Duo am Montag aber wieder in den Kader aufnehmen. (APA, 23.9.2018)

  • Adi Hütter erfängt sich mit Frankfurt nach einem schwierigen Saisonstart.
    foto: imago/jan huebner

    Adi Hütter erfängt sich mit Frankfurt nach einem schwierigen Saisonstart.

Share if you care.