Kollers FC Basel geht bei Bern mit 1:7 unter

23. September 2018, 20:04
137 Postings

Die höchste Meisterschaftsniederlage seit 17 Jahren setzt den schwachen Saisonstart fort

Der FC Basel ist in der siebenten Runde der Schweizer Super League in ein denkwürdiges Debakel gelaufen. Das Team von Ex-ÖFB-Teamchef Marcel Koller musste sich bei Titelverteidiger Young Boys Bern 1:7 geschlagen geben. Es war die höchste Niederlage in der Meisterschaft seit 17 Jahren, als Basel gegen Sion 1:8 untergegangen war.

Während die Young Boys nach sieben Spielen bei sieben Siegen halten und schon zehn Punkte Vorsprung auf den FC Thun haben, hat Basel einen schwachen Start in die Meisterschaft hingelegt, neun Punkte bedeuten nur Rang sieben. (red, 23.9.2018)

  • Marcel Koller ist bedient.
    foto: imago/geisser

    Marcel Koller ist bedient.

Share if you care.