TV-Tipps für Samstag, 22. September

22. September 2018, 06:00
posten

Weltspiegel Reportage, Bürgeranwalt, Mädchen in Uniform, München Mord: Die ganze Stadt ein Depp, The nice guys, Philosophie – mit Radio-Tipps

16.30 GEGEN PLASTIKSACKERL

Weltspiegel Reportage: Cornwall – Eine Stadt ohne Plastik Die verschlafene Kleinstadt ist Großbritanniens erste plastikfreie Stadt. Rachel Yates ist die Anführerin der Plastikfrei-Bewegung, sie führte Pfand und ein neues Recyclingsystem ein. Bis 17.00, ARD

17.30 MAGAZIN

Bürgeranwalt Suche nach dem "Phantom": Nach dem Tod seiner Mutter hat ein Wohnungsinhaber bemerkt, dass an seiner Adresse eine ihm völlig unbekannte Person gemeldet ist. Bis 18.20, ORF 2

20.15 ROMY I

Die letzten Tage einer Legende: Romy Schneider Porträt der Schauspielerin und danach der Film Nachtblende (L'important, c'est d' aimer. BRD/F/I 1974. Andrej Zulawski) Ein Fotograf verdingt sich als Pornograf, um einer erfolglosen Schauspielerin zu einer Karriere zu verhelfen. Ein angestrengtes, bisweilen unfreiwillig komisches Melodram, in kunstgewerblicher Weise inszeniert. Mit Romy Schneider, Fabio Testi, Jacques Dutronc, Klaus Kinski. Bis 1.10, ORF 2

20.15 ROMY I

Die letzten Tage einer Legende: Romy Schneider Porträt der Schauspielerin und danach der Film Nachtblende (L'important, c'est d' aimer. BRD/F/I 1974. Andrej Zulawski) Ein Fotograf verdingt sich als Pornograf, um einer erfolglosen Schauspielerin zu einer Karriere zu verhelfen. Ein angestrengtes, bisweilen unfreiwillig komisches Melodram, in kunstgewerblicher Weise inszeniert. Mit Romy Schneider, Fabio Testi, Jacques Dutronc, Klaus Kinski. Um 23.45 Uhr noch ein Film aus der der französischen Schaffenszeit: Die Liebe einer Frau mit Yves Montand aus dem Jahr 1979, inszeniert von Costa-Gravas.
Bis 1.25, ORF 3

20.15 ROMY II

Mädchen in Uniform (D 1958, Géza von Radványi) In einem Institut für Töchter aus adeligen Offiziersfamilien bricht eines der Mädchen, das seine schwärmerische Zuneigung für eine Lehrerin offen ausspricht, unter der militanten Härte der Direktorin zusammen. Remake eines Tonfilmklassikers von Leontine Sagan, unter der lockeren Hand des Routiniers Radványi geglättet. Es agiert die Crème deutscher Mütter- und Mädchenfilmkultur, Lilli Palmer, Romy Schneider, Therese Giehse, Christine Kaufmann. Bis 22.05, Servus TV

universum film

20.15 KRIMI

München Mord: Die Ganze Stadt ein Depp (D 2018, Sascha Bigler) Während in München das Oktoberfest in Gange ist, wird der Hausmeister Josef Kleint (Nikolaus Paryla) ermordet. An seiner Wand hängt ein echtes Paul-Klee-Gemälde. Eine Spur führt die Kommissare in den Untergrund des Nazi-Raubkunsthandels. Kurzweiliger Krimi mit historischer Fußnote. Bis 21.45, ZDF

tv60film

20.15 BUDDY

Zwei hinreißend verdorbene Schurken (Dirty Rotten Scoundrels, USA 1988, Frank Oz) Ein Brite (Michael Caine) und ein Amerikaner (Steve Martin), zwei Hochstapler, kommen einander bei Streifzügen im sonnigen Süden in die Quere. Das bietet hinreichend Gelegenheit für beide Schauspieler, ihre Kunst dem Publikum näher zu bringen. Sie scheinen auch viel Vergnügen dabei zu haben – und schmieren, dass sich die Balken biegen. Wie Steve Martin der Damenwelt die Geschichte seiner armen Großmutter auftischt, ist schon sehenswert. Neuverfilmung eines 60er-Jahre-Films mit David Niven und Marlon Brando. Bis 22.00, ZDF Neo

22.10 BACK IN THE SEVENTIES

The Nice Guys (USA 2016, Shane Black) Der Privatdetektiv Holland March (Ryan Gosling) und Jackson Healy (Russel Crowe) müssen sich für einen Auftrag zusammenraufen: Eine Richterin (Kim Basinger) will ihre verschwundene Tochter (Margaret Qualley) finden. Es ergibt sich eine Schnitzeljagd durch L.A., der Fall ist verworrener als gedacht. Quietschbunter Slapstick-Krimi mit wirrer Geschichte. Bis 0.05, ORF 1

kinocheck

23.35 MAGAZIN

Philosophie zum Thema Verschwendung: Ist das eine Gesellschaftskrankheit? Gespräch dazu mit Martin Bobel, dem Koordinator von Refer (Réseau Francilien du Réemploi), einem Netzwerk für Kreislauf-Ökonomie mit genossenschaftlich betriebenen Wertstoffhöfen und Recyclinganlagen. Außerdem zu Gast ist Bérangère Abba, Abgeordnete für den ersten Wahlbezirk des Départements Haute-Marne. Bis 23.50, Arte

23.50 NEUE IDEEN

Square: Schmerz – Skandal oder Notwendigkeit? In westlichen Ländern ist Medikamentenmissbrauch ein gesellschaftliches Gesundheitsproblem. Viele Ärzte diskutieren deswegen die Funktion von Schmerz. Müssen wir ihn wieder ertragen? Bis 0.20, Arte

0.00 ROMY III

Die Bankiersfrau (F 1980, Francis Girod) Aufstieg und Fall einer emanzipierten Pariserin, die es in den Zwanzigerjahren von der Hutmachertochter zur Präsidentin einer Bank gebracht hat. Ein aufwendiges Starvehikel, das weder den geplanten komödiantischen Stil durchhält noch die – durchaus attraktiven – politökonomischen Implikationen verdeutlicht. Das Porträt modern-weiblichen Rollenverhaltens geht in luxuriösen Dekors baden; einzig La Schneider, die zuletzt nur mehr zart Österreichische, sie allein schafft es, unser Begehren an diesen Film zu binden. Die Romy-Schneider-Spiele gehen weiter ... Bis 2.00, RBB

RADIO-TIPPS

REAL LIFE PODCAST

Dr. Death Dr. Christopher Duntsch arbeitete als Neurochirurg. Nach den Operationen wachten seine Patienten mit Lähmungserscheinungen auf, zwei starben. Laura Beils schauriger Podcast über ein System, das Patienten nicht schützte. Auf Spotify

10.05 LIVEGESPRÄCH

Klassik-Treffpunkt Live aus dem RadioCafé in Wien spricht der Chefdirigent der Philharmonie Brünn, Dennis Russell Davies. Bis 11.35, Ö1

12.00 POLITIK

Im Journal zu Gast Der Landesparteivorsitzende der SPÖ Steiermark, Michael Schickhofer, ist bei Edgar Weinzettl zu Gast. Bis 12.56, Ö1

13.00 INTEGRATION

Frauen starten neu in Wien Geflüchtete Frauen erzählen über ihre Bemühungen am Arbeitsmarkt. Bis 14.00, Radio Orange, 94.0 in Wien und oe94.at

14.00 HÖRSPIEL

Der Rosenkavalier von Hugo von Hofmannsthal. Eine Adaption von Renate Pittroff mit den Stimmen von Julia Stemberger, Robert Meyer und Chris Pichler. Bis 15.00, Ö1

19.05 KULTUR

Zündfunk: New York und die Welt – Die Karriere des Paul Simon Zusammen mit Garfunkel wurde er in den 1970ern berühmt, 2018 zieht er sich zurück. Bis 20.00, br2 und bayern2.de/zuendfunk (Doris Priesching und Nadine Zeiler, 22.9.2018)

  • Ryan Gosling schlägt sich als der untalentierte Privatdetektiv Holland March gerade so durchs Leben –  "The nice guys", 22.10 Uhr auf ORF1
    foto: orf/telke münchen/daniel mcfadden

    Ryan Gosling schlägt sich als der untalentierte Privatdetektiv Holland March gerade so durchs Leben – "The nice guys", 22.10 Uhr auf ORF1

Share if you care.