Gewinnen: Filmpremiere "Werk ohne Autor"

21. September 2018, 17:00
posten

Gewinnen Sie Kinokarten für diese Filmpremiere in Anwesenheit von Oscar®-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck, Tom Schilling, Sebastian Koch und Saskia Rosendahl

Der Künstler Kurt Barnert konnte aus der Deutschen Demokratischen Republik fliehen und lebt nun in der Bundesrepublik. Die Erinnerungen an seine Kindheit unter den Nazi- und SED-Regimen lassen ihm keine Ruhe. Er lernt die Studentin Ellie kennen und verliebt sich in sie. Ihm gelingen daraufhin Kunstwerke, in denen er seine Kindheitserinnerungen verarbeiten kann. Das Verhältnis zu seinem angehenden Schwiegervater, Professor Seeband, bleibt jedoch angespannt.

Pressestimmen

"... ein brilliant inszenierter Film ... ein mitreißendes Werk ... Die Oscar-Wetten können beginnen." – spiegel.de
"Ein episches Werk. Kunst vor dem Hintergrund von Geschichte." – ARD tagesthemen
"Donnersmarck gelingen immer wieder Seitenblicke in die 50er- und vor allem die frühen 60er-Jahre, die einem das Herz aufgehen lassen. Vor allem Oliver Masucci als Beuys (im Film heißt er Antonius van Verten) hat einige denkwürdige Auftritte zwischen Genialität und Kriegstraumata, er ist ein Mentor, wie man ihn zugleich fürchtet und herbeisehnt. Überhaupt der Kunstbetrieb der Nachkriegsjahre: zwischen den Wandmalereien, die Kurt in der DDR im Dienste des Staatsaufbaus herstellt, und den Galerieeröffnungen und erregten Pressekonferenzen in der Bundesrepublik zeichnet Donnersmarck ein reiches Sittengemälde und zugleich ein Porträt des Künstlers als junger Mann. Ein gewagter, ein großer Wurf, eines Gerhard Richters würdig." – Berliner Zeitung
"Deutscher Wettbewerbsfilm begeistert in Venedig. …Trotz der starken Konkurrenz ist ein Preis für diese hoch emotionale Achterbahnfahrt durch die Jahrzehnte, die den Wahnsinn und die Tragik des 20. Jahrhunderts am Beispiel dreier Schicksale beleuchtet, durchaus denkbar." – Stuttgarter Zeitung
"Ein epischer psychologischer Thriller über drei Epochen deutscher Geschichte." – spielfilm.de
"WERK OHNE AUTOR wirkt lange nach. Ein Clou ist, dass viele Entwicklungen und die zentralen Konflikte nie eindeutig ausbuchstabiert werden. Die zwischenzeitigen Thriller-Elemente und die Familienhölle brodeln fortwährend unter der Oberfläche. So erweist sich Donnersmarck ein zweites Mal als sicherer Geschichtenerzähler, der auf altmodische, nichtsdestotrotz effektive Weise inszeniert und punktgenaue Drehbücher schreibt. Falls solche Kinoepen irgendwann wirklich nicht mehr in den Startlisten stehen, wäre dies ein herber Verlust." – programmkino.de
"Paula Beer consolidates her reputation as one of Germany’s brightest young talents and her likeness to the equally good Saskia Rosendahl is striking." – Hollywood Reporter
"… an often moving, thoughtful drama about the correlations between personal experience, politics and art." – Screen International
"An epic, intergenerational tale of art, love, tragedy and politics spanning three turbulent decades of 20th-century German history." – Variety

Gewinnen Sie Kinokarten für die Filmpremiere von WERK OHNE AUTOR in Anwesenheit von Oscar®-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck, Tom Schilling, Sebastian Koch und Saskia Rosendahl am Do, 27. September 2018 um 19:00 Uhr im Urania Kino, Uraniastraße 1, 1010 Wien

Bitte geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer an, da wir die Gewinner telefonisch verständigen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Annahmeschluss: Di, 25. September 2018, 11.00 Uhr

>>>Zum Gewinnspiel

  • WERK OHNE AUTOR
Regie: Florian Henckel von Donnersmarck
mit Tom Schilling, Sebastian Koch, Paula Beer, Saskia Rosendahl u.a.
Ab 4. Oktober 2018 im Kino!
    foto: buena vista international/pergamon film/wiedemann & berg film

    WERK OHNE AUTOR

    Regie: Florian Henckel von Donnersmarck

    mit Tom Schilling, Sebastian Koch, Paula Beer, Saskia Rosendahl u.a.

    Ab 4. Oktober 2018 im Kino!

  • Artikelbild
    foto: buena vista international/pergamon film/wiedemann & berg film
  • Artikelbild
    foto: buena vista international/pergamon film/wiedemann & berg film
  • Artikelbild
    foto: buena vista international/pergamon film/wiedemann & berg film
  • Artikelbild
    foto: buena vista international/pergamon film/wiedemann & berg film
Share if you care.