Kolosseum erhält bis Ende 2018 ein neues Museum

    19. September 2018, 15:32
    posten

    Das neuen Museum soll Besuchern die Geschichte des Monuments näher bringen. Zudem sollen sieben Millionen Euro für mehr Sicherheit investiert werden.

    Rom – Bis Ende 2018 soll ein Museum im Kolosseum in Rom eingeweiht werden. "Das Museum soll den Besuchern die Geschichte des Monuments näher bringen", kündigte Alfonsina Russo, Direktorin des archäologischen Parks des Kolosseums, am Mittwoch in Rom an.

    Das neue Museum soll in dem Areal Platz finden, in dem derzeit temporäre Ausstellungen organisiert werden. "Im Museum zeigen wir auch Exponate aus den jüngsten Ausgrabungen, die wir mit der Universität Roma 3 vorantreiben. Wir werden sie mithilfe neuer Technologien zeigen", berichtete Russo bei der Vorstellung der Aktivitäten für 2019. Im kommenden Jahr soll dann außerdem ein Museum des Forum Romanums eingeweiht werden.

    Sieben Millionen Touristen jährlich

    Sieben Millionen Euro sollen für die Sicherheit des Kolosseums und seiner Besucher investiert werden. Unter anderem sollen mehr Videoüberwachungsanlagen neuer Generation aufgestellt werden. Zusätzlich soll die Beleuchtung rund um das Kolosseum verbessert werden. "Sicherheit ist ein wesentlicher Aspekt, nicht nur für den Denkmalsschutz, sondern auch für die Besucher", sagte Russo.

    Das Monument wird jährlich von sieben Millionen Touristen besucht. Das Kolosseum wurde zwischen 70 und 80 nach Christus erbaut und war bei den alten Römern Schauplatz von öffentlichen Hinrichtungen oder Gladiatorenkämpfen. (APA, 19.9.2018

    • Das neue Museum beim Kolosseum soll in dem Areal Platz finden, in dem derzeit temporäre Ausstellungen organisiert werden.
      foto: imago/imagebroker

      Das neue Museum beim Kolosseum soll in dem Areal Platz finden, in dem derzeit temporäre Ausstellungen organisiert werden.

    Share if you care.