Welches Kaffeehaus ist Ihr liebstes?

    User-Diskussion21. September 2018, 09:00
    376 Postings

    Der britische "Telegraph" listet die 50 besten Kaffeehäuser der Welt – darunter auch drei Wiener Traditionshäuser, wo man eine Melange vom grantigen Ober serviert bekommt. Wo lassen Sie sich gerne angranteln?

    Der Ober im schwarzen Smoking, weißen Hemd und mit schwarzer Fliege gehört zur Wiener Kaffeehaustradition wie auch sein Gemütszustand, der Grant. "Der Grant ist tief gefühlter Ausdruck ehrlichen Ringens um Güte", erklärt Andrea Maria Dusl in der "Welt" die Befindlichkeit der Wiener Kaffeehauskellner. User "causa_bibendi" beschreibt den Wiener Ober und seinen Habitus so:

    Aber das ist nicht der einzige Grund, warum diese Etablissements gerne aufgesucht werden. Im Kaffeehaus sitzen, eine Melange trinken und Zeitung lesen hat Tradition. Berühmte Schriftsteller, zum Beispiel Karl Kraus, Arthur Schnitzler oder Friedrich Torberg, waren Stammgäste diverser Kaffeehäuser, und zum Teil verfassten sie auch ihre literarischen Werke dort. Kaffee trinken auf den Spuren der großen österreichischen Literaten ist für manche der Grund für einen Kaffeehausbesuch – vor allem bei Touristen. Und bei einem Wien-Urlaub gehört das dazu.

    Atmosphäre und für jeden Zweck ein Café

    Der "Telegraph" hat die 50 besten Kaffeehäuser der Welt aufgelistet, darunter auch drei aus Wien: Café Bräunerhof, Café Central, Café Hawelka. Und dabei wird vor allem darüber geschrieben, dass einst namhafte Künstler dort ein- und ausgingen. Die echte Wienerin und der echte Wiener schätzen an diesem Ort die anonyme Öffentlichkeit und das Sehen und Gesehenwerden in einem. So hat auch das Kaffeetrinken nicht die oberste Priorität, wenn man ein Kaffeehaus aufsucht, sondern es steht eben die Atmosphäre im Vordergrund.

    Aus diesem Grund haben auch viele nicht ein Lieblingskaffeehaus, es komme eben auf den Zweck des Besuches an, so Dusl über die mythischen Orte. "Die Wienerin und der Wiener haben für jeden Zweck ein eigenes Kaffeehaus. Für das Ungestörtsein eines, für schwierige Treffen ein anderes, ein drittes für das Rendezvous, ein weiteres für den Tortenheißhunger und ein fünftes, in dem man jederzeit ungefragt aufs Klo gehen kann."

    Was sind Ihre Gründe für einen Kaffeehausbesuch?

    Wer sich ein Stück Wiener Kaffeehaustradition in die eigenen vier Wände holen möchte, hat am Samstag dazu die Möglichkeit. Beim 10. Wiener Kaffeehausflohmarkt werden Geschirr, Stühle, Bilder und andere Schätze von Kaffeesiedern und Gastronomen am Gelände der Kaffeerösterei Julius Meinl verkauft.

    Wo trinken Sie gerne Ihren Kaffee?

    Was schätzen Sie an Ihrem liebsten Kaffeehaus? Was konsumieren Sie dort? Wie empfinden Sie den Grant der Ober? Und was macht für Sie das Flair des Kaffeehauses aus? Erzählen Sie im Forum über Ihre Erfahrungen im Kaffeehaus! (haju, 21.9.2018)

    • Zeitung lesen im Hawelka – oder welches Kaffeehaus besuchen Sie gerne?
      foto: apa/robert jaeger

      Zeitung lesen im Hawelka – oder welches Kaffeehaus besuchen Sie gerne?

    Share if you care.