Neuausrichtung: Tripadvisor wird jetzt persönlich

    Video19. September 2018, 11:46
    7 Postings

    Die weltweit größte Reise-Website, Tripadvisor, möchte die Plattform sein, mit der man seine perfekte Reise planen kann.

    Das Bewertungsportal hat Anfang der Woche ein neues Nutzererlebnis auf seiner Website vorgestellt. Aktuell in einer Betaversion verfügbar, will sich Tripadvisor zur am stärksten personalisierten und vernetzten Reise-Plattform entwickeln. Die sozialen Tools sollen neue Inspiration für Individualreisende schaffen, damit diese mit relevanteren Ratschlägen planen und buchen können und dabei Informationen von Nutzern und Experten erhalten, denen sie vertrauen. Reisende können nun jenen Einzelpersonen oder den Erstellern von Inhalten folgen, die genau solche Informationen teilen, die ihren Interessen entsprechend relevant sind.

    Ergänzend zu den mehr als 661 Millionen Bewertungen und Meinungen, sollen die Tripadvisor-Mitglieder in der Lage sein, neue Formen von Inhalten, die inspirativ und hilfreich sind, zu sehen und selbst zu erstellen, einschließlich Fotos, Videos und Artikel.

    Reisen selbst erstellen

    Mitglieder können zudem "Reisen" erstellen, dazu gehören detaillierte Reiseführer, Reiserouten oder einfach Wunschlisten von Aktivitäten, die sie auf Reisen unternehmen wollen. Diese Trips kann man privat erstellen und für den persönlichen Gebrauch speichern oder mit der Community teilen, um andere zu inspirieren und zu helfen.

    Mit dem, laut Tripadvisor, weltweit ersten "Reise-Feed" sollen Mitglieder bei der Reiseplanung relevantere Informationen schneller finden und entdecken können. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses können sich die Mitglieder von ihren Freunden, ihrer Familie und vertrauenswürdigen Experten beraten und inspirieren lassen.

    Content von Partnern

    Sobald sich demnach ein Mitglied bei der Tripadvisor-App oder -Website anmeldet, wird seine Homepage in einen persönlichen Informations-Feed umgewandelt. Bei der Suche nach einem bestimmten Reiseziel grenzt der Feed dann automatisch den Umfang der Informationen ein, die zu diesem bestimmten Ort angezeigt werden. Zum Beispiel können Mitglieder, die eine Reise nach Paris planen, einen Artikel über das beste Restaurant der Stadt, die Reisetipps eines Influencers sowie die Bewertung eines Freundes etwa über ein neues Hotel nahe dem Eiffelturm sehen.

    Mehr als 500 Social Media-Influencer, bekannte Verbrauchermarken, Medien- und Reise-Partner sind bereits an die Betaversion angeschlossen und aktiv, heißt es von Seiten des Unternehmens. Zusätzlich zu den vielen Content-Erstellern, die der Plattform beitreten, wird das Tripadvisor-Team bestehend aus Destinations-Experten und Marken der Tripadvisor Media Group – wie Smarter Travel, Cruise Critic und TheFork.com – mit ihren jeweiligen Profilen zur neuen Website-Erfahrung beitragen.

    Die neue Tripadvisor-Website soll Ende des Jahres in allen Märkten und Sprachen, in denen das Unternehmen tätig ist, verfügbar sein. Das Bewertungsportal ist zurzeit in 49 Märkten weltweit aufrufbar und zählt laut eigenen Angaben derzeit 456 Millionen Besucher pro Monat. (red, 19.9.2018)

    Dieses Werbefilmchen erklärt die neuen Funktionen

    tripadvisor
    Share if you care.