Windows 10: Welche Features mit dem Oktober-Update verschwinden

    18. September 2018, 18:36
    191 Postings

    Phone Companion, Screenshot-Tool und andere Funktionen werden in Pension geschickt oder verschoben

    Die nächste große Aktualisierung für Windows 10, das kommende "October 2018 Update", soll eine Reihe neuer Features mit sich bringen. User sollen einfach aufgeschlüsselt bekommen, welche Daten über sie gesammelt werden. Edge wird Autoplay-Videos limitieren oder blockieren können und Apps lassen sich künftig in Tabs gruppieren, um eine Fensterflut zu vermeiden. Zudem soll die Zwischenablage Cloudanbindung erhalten und somit den schnellen Tausch von Textstücken und anderen Inhalten zwischen Windows-Geräten ermöglichen. Der Windows Explorer bekommt einen Dark Mode und die Game Bar wird neu gestaltet.

    Allerdings wird mit dem Update nicht nur aufgerüstet. So manches Feature wird vom Hersteller auch gestrichen. Manche davon verschwinden komplett, andere werden ersetzt oder in andere Programme integriert.

    Aus für Phone Companion

    Ein Beispiel für letztere Gruppe wäre etwa "Hologram", das im Mixed Reality Viewer aufgeht. Auch der Phone Companion, das Programm zur Anbindung und Verwaltung von Smartphones verabschiedet sich. Alle seine Funktionalitäten stehen aber künftig in der App "Telefon" zur Verfügung. Ähnlich ergeht es der Konsole für das Trusted Platform Module. Ihre Kompetenzen werden Teil des Windows Defender.

    Das Snipping-Werkzeug für Screenshots bleibt zwar erhalten, bekommt aber keine Neuerungen mehr. Auf absehbare Zeit dürfte es auch entfernt werden, da Microsoft stattdessen eine Universal Windows Platform-App namens "Snip & Sketch" an den Start bringt.

    DSM geht in Pension

    Komplett in die Pension geht das Distributed Scan Management. Das mit Windows Server 2008 R2 eingeführte Feature erlaubte die Integration von Scannern in einen firmeninternen Workflow. Weil es aber keine Scanner mehr gibt, die das Feature unterstützen, verschwindet es ersatzlos.

    Daneben gibt es noch ein paar weitere Funktionen, die mit dem kommenden Aktualisierungspaket verschwinden werden. Eine komplette Übersicht findet sich auf der Microsoft-Website. Wie der Name schon verrät, soll das Update im Oktober verfügbar werden, ein genaues Datum gibt es noch nicht. (red, 18.09.2018)

    Entgeltlicher Link:
    Aktuelle Angebote bei Amazon.de
    ––

    Links

    Microsoft

    • In wenigen Wochen kommt wieder ein großes Update für Windows 10.
      foto: derstandard.at

      In wenigen Wochen kommt wieder ein großes Update für Windows 10.

    Share if you care.