ORF sucht neuen Unterhaltungschef

    18. September 2018, 13:34
    7 Postings

    Edgar Böhm geht in Pension. Frist läuft bis 2. Oktober 2018

    Wien – Der ORF hat am Dienstag die Leitung der Fernseh-Unterhaltung ausgeschrieben. Deren langjähriger Chef Edgar Böhm geht in Pension, nun wird seine Nachfolge für den Bereich Familien-, Kinder- und Unterhaltungsprogramm gesucht. Die Bewerbungsfrist läuft bis 2. Oktober 2018.

    Böhm leitet seit 1999 die Geschicke der TV-Unterhaltung und wird Ende des Jahres 65 Jahre alt. Er war seit 1975 im ORF tätig: Lange im Fernsehen, wo er damals jungen Zusehern auch als Präsentator der Jugendbuchsendung "Fortsetzung folgt nicht" bekannt war, von 1991 bis 1996 als Senderchef von Ö3 und dann als Programmentwickler, bis er die Unterhaltungsabteilung übernahm. Bei der Ausrichtung des Eurovision Song Contest in Wien im Jahr 2015 fungierte er als Executive Producer.

    Der Aufgabenbereich umfasst neben Familien- und Kinder- das gesamte Unterhaltungsprogramm, dazu gehören die diversen Shows ebenso wie Kabarett & Comedy oder Gesellschaftsmagazine. Der Abteilungsleiter ist zuständig für Planung und Koordination, für Eigenproduktionen ebenso wie Ko- und Fremdproduktionen. In der Ausschreibung wird zudem die "Neu- und Weiterentwicklung von Formaten – auch mit Augenmerk auf neue Medien" hervorgehoben. (APA, 18.9.2018)

    • Nachfolge von Edgar Böhm gesucht.
      foto: orf/roman zach-kiesling

      Nachfolge von Edgar Böhm gesucht.

    Share if you care.