Burberry & Co: Die Höhepunkte der London Fashion Week

    Ansichtssache mit Video18. September 2018, 15:01
    9 Postings

    Bei Burberry gab's eine Debütkollektion, Victoria Beckham kehrte anlässlich ihres zehnjährigen Label-Jubiläums nach London zurück. Eine Ansichtssache

    foto: apa/afp/niklas halle'n

    Wie wird Burberry unter dem neuen Designer Riccardo Tisci aussehen? So lautete die wichtigste Frage der London Fashion Week. Schon im Vorfeld hatte das Unternehmen in den sozialen Netzwerken ein neues Logo vorgestellt. Tisci, zuvor Kreativchef bei Givenchy, eröffnete am Montag seine 134 Looks starke Show mit einem Trenchcoat, festgehalten von einem breiten Gürtel. Eine klare Botschaft blieb allerdings aus: Ein wenig Burberry-Archiv, ein bisschen Streetwear – die Kollektion wirkt, als wolle sie keine Zielgruppe verprellen.

    1
    foto: apa/afp/niklas halle'n

    Burberry

    2
    foto: photo by vianney le caer/invision/ap

    Unter den Models bei Burberry bekannte Gesichter wie Natalia Vodianova.

    3
    foto: vianney le caer/invision/ap

    Es wechselten Bauchtaschen und knielange Röcke mit ...

    4
    foto: apa/afp/niklas halle'n

    ... legeren Streetwear-Elementen für Männer. Burberry zeigt seine Männer-Entwürfe seit geraumer Zeit während der Frauen-Modewoche.

    5
    burberry

    Für den Burberry-Soundtrack verantwortlich: Robert Del Naja von Massive Attack.

    6
    foto: apa/afp/niklas halle'n

    Jonathan Anderson verpasste den Models für sein Label JW Anderson Lätzchen, Reitstiefel und Kopftücher.

    7
    foto: apa/afp/niklas halle'n

    JW Anderson

    8
    foto: apa/afp/niklas halle'n

    Hinsichtlich der Kopfbedeckungen hatte sich Emilia Wickstead scheinbar von der US-Serie "The Handmaid's Tale" beeinflussen lassen.

    9
    foto: photo by niklas halle'n / afp

    Alexa Chung weiß ganz genau, was Frauen wollen, jetzt zeigte sie die Mode ihres Labels zum ersten Mal in London auf dem Laufsteg.

    10
    foto: reuters/henry nicholls

    Darunter: Fischerhüte und Latzhosen.

    11
    foto: apa/afp/niklas halle'n

    Bei den Emmys hatte sich Schauspielerin Alexis Bledel in einem pastellfarbenen Kleid von Delpozo gezeigt. Das spanische Couture-Label zeigte während der Londoner Modewoche seine aufwendigen Entwürfe.

    12
    foto: apa/afp/niklas halle'n

    Hussein Chalayan zog wie eh und je sein eigenes Ding durch.

    13
    victoria beckham

    Victoria Beckham zeigte anlässlich des zehnjährigen Geburtstags ihrer Marke endlich in ihrer Heimat. Ihre aktuellen Frühjahrsentwürfe sind meilenweit entfernt von ihren Anfängen. Damals begann sie mit einer Jeanskollektion.

    14
    foto: ian west/pa via ap

    Die Designerin hatte jedenfalls backstage so viel Spaß, dass sich eines ihrer Instagram-Videos virusartig im Netz verbreitete.

    15
    foto: dejan jankovic/invision/ap

    Hailey Baldwin (links) produziert gerade als Frau von Justin Bieber Schlagzeilen, dabei wäre ihr neuer Job mindestens genauso erwähnenswert. Baldwin designt neuerdings auch für Adidas.

    16
    foto: vianney le caer/invision/ap

    Sie zeigte ihre Kollektion während der London Fashion Week.

    17
    foto: grant pollard/invision/ap

    Model Winnie Harlow ist gut gebucht, sie lief in London nicht nur für Adidas, sondern auch für House of Holland.

    (red, 18.9.2018)

    Weiterlesen:

    Emmys 2018: Die besten Looks

    18
    Share if you care.