Neue Musik von Paul Weller, Willie Nelson und Marianne Faithfull

    Video18. September 2018, 08:00
    12 Postings

    Weller gibt sich sanft, Nelson besucht das Grab von Frank Sinatra, und la Faithfull schmachtet mit Nick Cave

    Paul Weller – "True Meanings (Warner)

    Während er seine Konzerte meist mit dickem Hals und Bleigurt bestreitet, also ein bisschen überengagiert Härte und Rastlosigkeit verbreitet, lehnt er sich auf seinem neuen Album zurück. Paul Weller erkennt mit 60, was zählt: True Meanings. Darauf gönnt er sich und seinen Fans den sanften, beseelten Musiker, der akustisch instrumentiert und mit einem Bein im Moll steht. Ästhetisch streift er Nick Drake, David Bowie oder Neil Young, in Mayfly zwitschern gar die Vogerln. Am Ende ist man überrascht und angetan und will gleich noch mal. Wann ist einem das bei Paul Weller zuletzt passiert? Schon länger her.

    paulwellertv
    Der Opener von Paul Wellers neuem Album: The Soul Searcher.

    ***

    Willie Nelson – "My Way" (Sony)

    Willie Nelson geht dorthin, wo es zuletzt Bob Dylan hingezogen hat: in Richtung Frank Sinatra. Was bei Dylan im Stadium des Interessantklingens versandet, erlebt beim alten Country-Nasenbär Nelson wunderschöne Facetten. Oft mit dem Vorwurf konfrontiert, dass er pro Jahr um drei Alben zu viel veröffentlicht, zeigt er sich auf My Way instinktsicher. In atmosphärische Nischen platziert er Klassiker wie Fly Me To The Moon, Blue Moon oder das Titelstück. Das Beserl wischt, die Streicher dürfen ein bisserl Kitsch, dort swingt die Pedal Steel. Da hat man sich bei Nelson schon mehr gewundert als hier.

    willienelsonvevo
    Willie does Frank: I'll Be Around.

    ***

    Marianne Faithfull – "The Gypsy Faerie Queen" (Warner)

    Im November veröffentlicht Marianne Faithfull ihr Album Negative Capability. Darauf wird die Grande Dame der verrauchten und verruchten Ballade mit halbseidenen Gestalten Duette singen, etwa mit Mark Lanegan. Was die Vorfreude weiter hebt, ist die nun erschienene Vorabsingle. Es ist die Ballade The Gypsy Faerie Queen, die Nick Cave für Faithfull geschrieben und mit ihr eingesungen hat. "Ich fragte Nick, ob er Musik machen würde, und er schrieb zurück: 'Ich bin so beschäftigt.' Ich sagte: 'Ich verstehe, sorry.' Dann schrieb er: 'Vielen Dank für Dein Verständnis, hier ist das Lied.' – Balladenkaiser-Hausmarke. (flu, 18.9.2018)

    bmg france
    Marianne Faithfull hat mit Nick Cave eine Ballade aufgenommen. Hier ist sie: The Gypsy Faerie Queen macht Lust auf mehr. Dazu kommt es im November. Da erscheint ein ganzes Album; es heißt Negative Capability.
    • Willie Nelson besucht das Grab von Frank Sinatra und singt dort ein paar Lieder: My Way.
      sony

      Willie Nelson besucht das Grab von Frank Sinatra und singt dort ein paar Lieder: My Way.

    Share if you care.