Strache reist zu Arbeitsbesuch nach Aserbaidschan

    17. September 2018, 13:48
    220 Postings

    Der Vizekanzler besucht mit FPÖ-Klubchef Gudenus Baku, geplant sind Treffen mit umstrittenen Regierungsvertretern

    Wien/Baku – Vizekanzler Heinz-Christian Strache ist am Montag nach Aserbaidschan aufgebrochen. Bei dem dreitägigen Arbeitsbesuch wird er Spitzen der dortigen Regierung treffen. Begleitet wird er vom geschäftsführenden FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus sowie einer Wirtschaftsdelegation. Als Sportminister besucht er zudem einen Empfang anlässlich der in Baku stattfindenden Judo-WM.

    Ein dichtes Programm erwartet Strache bei seinem Besuch in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku. So trifft er unter anderem die Minister für Wirtschaft, Transport und Innovation und Sport. Eine Zusammenkunft mit Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev ist für Dienstagvormittag geplant. Der aserbaidschanische Machthaber ist nicht unumstritten. Kritiker werfen ihm einen autoritären Führungsstil vor. Zuletzt besuchte ihn aber auch die deutsche Kanzlerin Angela Merkel (CDU).

    Die reise nach Baku ist nicht die erste einer FPÖ-Delegation in eine der früheren Sowjetrepubliken. Hochrangige Delegationen der Partei reisten wiederholt nach Russland und statteten 2012 Tschetscheniens Potentaten Ramsan Kadyrow einen umstrittenen Besuch ab. (APA, 17.9.2018)

    • FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache besucht den aserbaidschanischen Machthaber.
      foto: ap / ronald zak

      FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache besucht den aserbaidschanischen Machthaber.

    Share if you care.