Erstaunlich gut erhaltener eiszeitlicher Wolfswelpe in Kanada entdeckt

    Ansichtssache17. September 2018, 14:02
    42 Postings

    Vor 50.000 Jahren starb im Yukon ein wenige Wochen alter Wolf. Arbeiter einer Goldmine stießen nun auf die nahezu intakten Überreste des Tiers

    Kanadische Paläontologen melden einen sensationellen Fund: In der Klondike-Region nahe Dawson im nordwestlichen Kanada wurden von Arbeitern einer Goldmine ein gut erhaltener Wolfswelpe und ein Rentier entdeckt. Die Überreste der Tiere, die im Permafrost konserviert worden waren, sind mehr als 50.000 beziehungsweise 80.000 Jahre alt.

    Bild 1 von 3
    foto: government of yukon

    Der Wolf, der zum Todeszeitpunkt etwa acht Wochen alt gewesen sein dürfte, ist intakt und außerordentlich gut erhalten. Selbst die Pfoten und der Schwanz wurden konserviert. "Soweit wir wissen ist es die einzige Eismumie eines eiszeitlichen Wolfs, die je gefunden wurde", sagte der Paläontologe Grant Zazula.

    weiter ›
    Share if you care.