Frankreich im Davis-Cup-Finale – USA verkürzt

    15. September 2018, 20:43
    1 Posting

    US-Amerikaner stellen mit Doppelsieg auf 1:2 gegen Kroatien

    Lille/Zadar – Titelverteidiger Frankreich hat am Samstag den erneuten Einzug ins Tennis-Davis-Cup-Finale geschafft. Julien Benneteau und Nicolas Mahut stellten am Samstag in Lille im Duell mit Spanien auf 3:0. Das Doppel setzte sich im Heimspiel mit 6:0,6:4,7:6(7) gegen Marcel Granollers und Feliciano Lopez durch. Im zweiten Halbfinale verhinderten die USA das vorzeitige Aus gegen Kroatien.

    Die US-Amerikaner Mike Bryan und Ryan Harrison gewannen ihre Doppelpartie gegen Ivan Dodig und Mate Pavic im kroatischen Zadar knapp mit 7:5,7:6(6),1:6,6:7(5),7:6(5). Die Entscheidung fällt nun in den beiden Einzeln am Sonntag. Kroatien führt 2:1.

    Die Spanier waren ohne ihre verletzte Nummer eins, Rafael Nadal bereits nach den Einzelpartien am Freitag mit 0:2 zurückgelegen und verpassten somit das Finale, das vom 23. bis 25. November stattfindet. Das französische Team wird dann um seinen elften Davis-Cup-Titel spielen. (APA, red, 15.9.2018)

    Share if you care.