Apple stellt vier iPhones ein, darunter beliebtes iPhone SE

    15. September 2018, 09:55
    126 Postings

    Damit verkauft Apple keine Geräte mit Kopfhörer-Anschluss mehr; Aus für SE sorgt für Kritik

    Apple hat den Verkauf von vier iPhones auf seiner Webseite eingestellt. Nach der Präsentation der drei neuen Modelle XS, XS Max und XR waren das iPhone 6S, 6S Plus, das iPhone X und das iPhone SE nicht mehr auf Apples Webseite verfügbar. Damit verkauft der Hersteller nun nur mehr Geräte, die keine Kopfhörerbüchse aufweisen.

    Die Einstellung von älteren iPhone-Modellen ist zwar logisch, heuer gibt es aber zwei Überraschungen. So dürfte das iPhone X fallen gelassen worden sein, obwohl es erst ein Jahr alt ist. Offenbar denkt Apple, mit dem XR eine Alternative für jene Nutzer zu bieten, die auf günstigere iPhone X-Geräte hofften.

    der standard

    Kritik an Ende für SE

    Auch das Aus für das iPhone SE kommt unerwartet. Das Gerät wurde erst vor zwei Jahren vorgestellt und vergangenes Jahr überarbeitet. Das SE war mit Abstand das günstigste Gerät in Apples Portfolio, das eine stark unterschiedliche Zielgruppe im Vergleich zu anderen Geräten ansprechen konnte. Gerade wegen der Kompaktheit des SE, das einen 4 Zoll-Bildschirm hat, entschieden sich viele Nutzer dafür. Im Netz gibt es nun einige Kritik an Apples Entscheidungen.

    Kein Nachschub mehr

    Die Entfernung aus Apples aktuellem Produktportfolio heißt allerdings nicht, dass die Geräte für potenzielle Käufer nun unerreichbar sind. Diskonter wie Hofer oder Elektronikketten bieten immer wieder alte Modelle im Abverkauf an. Allerdings dürfte es keinen Nachschub mehr geben, wenn alle Geräte verkauft sind. (red, 15.9.2018)

    • Das iPhone SE wird nicht mehr von Apple vertrieben
      foto: apa/afp/edelson

      Das iPhone SE wird nicht mehr von Apple vertrieben

    Share if you care.