OnePlus 6T schafft den Kopfhörerstecker ab

    14. September 2018, 10:17
    100 Postings

    Hersteller sieht "richtigen Zeitpunkt" gekommen und benötigt Platz für andere Komponenten

    Mit dem iPhone 7 entfernte Apple vor zwei Jahren den Kopfhöreranschluss von seinen iPhones. Eine Reihe von Herstellern folgte dem Beispiel alsbald. Einige Flaggschiffe gibt es mittlerweile nur noch ohne der "Klinke". Zu den Herstellern, die sich diesem Trend widersetzten, gehörte bis dato OnePlus. Dort hielt man an der Buchse fest und berief sich auf die Bedürfnisse der eigenen Fans. Zudem nutzte man das Feature auch öfters für Seitenhiebe auf Apple und Co.

    Nun bricht aber auch hier die Ära von Bluetooth- und USB-C-Kopfhörern an. Wie Firmenchef Carl Pei nun gegenüber Techradar bestätigt, fehlt der traditionelle Audioanschluss beim kommenden OnePlus 6T.

    Ein Twitter-Posting von Carl Pei aus dem vergangenen März.

    Neuer Fingerabdruckscanner und mehr Laufzeit als Kompensation

    "Wir denken, dass jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist", gibt der Firmenchef zu Protokoll. Zumindest 59 Prozent der eigenen Nutzer würden bereits drahtlose Kopfhörer besitzen. Eine Zahl, die man noch vor dem Verkauf der eigenen "Bullets Wireless"-Hörer erhoben hat, die es künftig auch in einer verkabelten Ausgabe mit USB-C-Anschluss geben wird. Für alle anderen werde ein Adapter beigelegt.

    Gegen die Anschuldigung, man würde die anderen Hersteller bloß nachahmen, verwehrt man sich. Man benötige den Platz für eine neue Komponente. Mittlerweile ist bekannt, dass es sich dabei um einen unter dem Display liegenden Fingerabdruckscanner handeln wird. Dadurch könne man eine "substanzielle" Verbesserung der Laufzeit erzielen. (red, 14.09.2018)

    • Das OnePlus 6T wird das erste Handy des Herstellers, das auf die Klinke verzichtet.
      foto: oneplus

      Das OnePlus 6T wird das erste Handy des Herstellers, das auf die Klinke verzichtet.

    Share if you care.