Schuljause: Was essen Ihre Kinder?

    User-Diskussion14. September 2018, 09:00
    200 Postings

    Kreativ gestaltete Jausendose, Weckerl vom Bäcker oder Geld für eine selbst gekaufte Jause – wie ernähren sich Ihre Kinder in der Schule?

    Bunt ist ein guter Indikator. Denn wenn in der Brotbox farblich viel los ist, gefällt das nicht nur den Kindern, sondern tut das auch ihrer Gesundheit und der schulischen Leistung gut. Denn das Gehirn verbraucht an einem Schultag große Energiemengen – eine gesunde Jause am Vormittag liefert dafür die notwendigen Nährstoffe.

    Sie hilft Kindern zudem, sich besser zu konzentrieren, ein konstanter Blutzuckerspiegel beugt Heißhungerattacken vor. Wichtige Bestandteile einer ausgewogenen Jause sind Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse, Volkorn- und Milchprodukte. Experten empfehlen: Die Jause sollte etwa ein Zehntel der Tagesenergiezufuhr, also rund 200 Kalorien ausmachen. Was den Kleinen außerdem gefällt: eine mit Kreativität und Phantasie gepackte Jausendose.

    Was sich gut anhört, lässt sich im stressigen Familienalltag nicht immer unterbringen. An manchen Tagen ersetzt ein Sackerl vom Bäcker um die Ecke oder ein Geldschein für einen Einkauf am nicht immer gesunden Schulbuffet die Brotbox.

    Was essen Ihre Kinder?

    Richten Sie dem Nachwuchs jeden Morgen eine Schuljause? Was kommt in die Jausendose? Gehen Sie auch mal kreativ an die Sache heran? Darf Ihr Kind sich gelegentlich auch einen Snack für die große Pause kaufen? Wie gesund ist das Essensangebot in der Schule Ihrer Kinder? (bere, 14.9.2018)

    • Eine kreative angerichtete Jause essen die Kleinen noch viel lieber.
      foto: istock

      Eine kreative angerichtete Jause essen die Kleinen noch viel lieber.

    Share if you care.