Vier neue Hochhäuser werden die Wiener Skyline verändern

    13. September 2018, 06:00
    631 Postings

    In den nächsten Jahren entstehen nahe der Neuen Donau gleich vier Hochhäuser. Ein weiteres Projekt ist in der Pipeline. Entwickelt werden alle von der S+B Gruppe

    Wien – Der Blick von der Reichsbrücke auf die Skyline von Wien, wo mit dem DC Tower 1 das mit einer Höhe von 250 Metern (vom Boden bis zur Antennenspitze) höchste Gebäude Österreichs herausragt, wird sich in den nächsten Jahren signifikant wandeln. Gleich fünf mehrstöckige Bauprojekte werden in der sogenannten Donaucity (DC) zwischen Neuer und Alter Donau entstehen, vier davon sind Hochhäuser. Diese Bauvorhaben auf der Donauplatte – DC Tower 2 und DC Tower 3, DC Flats, Danube Flats und DC Residential – werden allesamt vom österreichischen Projektentwickler S+B Gruppe umgesetzt.

    Vorarbeiten zu Danube Flats gestartet

    Weitgehend unbemerkt haben etwa bereits die Vorarbeiten zum umstrittenen, knapp 170 Meter hohen Wohnturm Danube Flats begonnen. Vorarbeiten deshalb, weil auf dem Areal aktuell noch ein Gebäude steht, das vor Jahren unter anderem als Kino genutzt wurde. "Die Abbrucharbeiten sind bereits im Gange", sagt Reinhard Bösenkopf von der S+B Gruppe, die gemeinsam mit der Soravia Group das Projekt umsetzt, dem STANDARD. Das Gebäude wurde schon ausgehöhlt, der vollständige Abriss könnte noch heuer über die Bühne gehen.

    Auf dem bisher betrieblich genutzten Gelände war bis vor der Umwidmung 2015 eine Bebauungshöhe von 26 Metern zulässig. Dank der massiven Aufwertung des Grundstücks in bester Lage können auf 47 Geschoßen 550 freifinanzierte Wohnungen, 70 Serviced Apartments sowie 40 Sozialwohnungen entstehen. Wird das Bauprojekt umgesetzt, wäre es mit 660 Wohneinheiten verteilt auf 167 Metern das höchste Wohnhochhaus Österreichs.

    Baubescheid noch nicht rechtskräftig

    Dabei hätte der Wohnturm nach ursprünglichen Plänen bereits bis 2016 umgesetzt sein sollen. Nach zahlreichen Verzögerungen gibt es mittlerweile zwar einen Baubescheid. Dieser ist aber noch nicht rechtskräftig, weil nach zahlreichen Anrainerbeschwerden der Akt beim Verwaltungsgericht Wien liegt. Vor allem Bewohner des Harry-Seidler-Turms sprechen sich gegen die Danube Flats aus. Das Gerichtsverfahren ist laut Bösenkopf "in den Endzügen". Mit einer Entscheidung wird noch heuer oder bis Anfang 2019 gerechnet. Nach dem Abschluss des Verfahrens wird mit den Tiefbauarbeiten begonnen.

    DC Tower 2 wird 175 Meter hoch

    Neben den Danube Flats werden auf der gegenüberliegenden Seite der Wagramer Straße die Türme DC Tower 2 und 3 entstehen. DC Tower 2 wird direkt neben seinem großen Bruder DC Tower 1 realisiert und würde mit 53 Stockwerken und rund 175 Meter Höhe die Danube Flats noch überragen. Im Turm sollen Büros und 470 Mietwohnungen untergebracht werden, dazu kommen Geschäfte und Lokale.

    Größtes Studentenwohnheim Österreichs

    DC Tower 3 wird auf einem Grundstück zwischen Wagramer Straße und U1 errichtet. Im 100-Meter-Bau soll ein Studentenwohnheim realisiert werden, es wäre das größte in Österreich. Die Vorarbeiten auf dem Grundstück haben bereits begonnen, der Baustart erfolgt laut Bösenkopf in Kürze. "Mitte 2019 werden Tiefbauarbeiten für die Verbindungsstraße zwischen DC Tower 2 und DC Tower 3 aufgenommen."

    Fünftes Bauprojekt, DC Residential, am Start

    Der Turm DC Flats, nicht zu verwechseln mit den Danube Flats, soll 50 Meter hoch werden. Hier sind 299 Wohnungen vorgesehen. Neu und noch ohne offizielle Projektdetails ist das fünfte Bauvorhaben DC Residential: Hier sollen nach Informationen des STANDARD mehrere Wohneinheiten nahe am Wasser schräg hinter dem Freizeitareal Copa Beach entstehen. Laut Andrea Jarisch von der S+B Gruppe sollen es aber keine Hochhäuser werden.

    Apropos Copa Beach: Nach der Umgestaltung des Areals zugunsten von viel Grünraum werden auf dem Gelände bis zum Jahr 2021 noch zwei mehrstöckige Gebäude (Beach Tower und Sport Tower) errichtet. (David Krutzler, 13.9.2018)

    • DC Tower 1 (li.) steht bereits, daneben kommen die Türme 2 und 3 sowie Danube Flats, wie in diesem zur Verfügung gestellten Rendering ersichtlich ist. Weitere Projekte –  und noch nicht im Bild – sind DC Flats und DC Residential.
      rendering: s+b gruppe, www.oln.at

      DC Tower 1 (li.) steht bereits, daneben kommen die Türme 2 und 3 sowie Danube Flats, wie in diesem zur Verfügung gestellten Rendering ersichtlich ist. Weitere Projekte – und noch nicht im Bild – sind DC Flats und DC Residential.

    Share if you care.