Supermarktkette Walmart verkauft Bitcoins um einen Dollar

    12. September 2018, 11:19
    22 Postings

    Allerdings keine Kryptowährung, sondern Schokolademünzen

    Wenngleich der Bitcoin seit seinem bisherigen Allzeithoch im Dezember drastisch an Wert eingebüßt hat, klingt ein neues Angebot der US-Supermarktkette Walmart verlockend. Dort gibt es nämlich Bitcoins nun um einen Dollar.

    Wer nun das große Geschäft riecht, muss jedoch enttäuscht werden, berichtet Techcrunch. Es handelt sich nicht um eine Kryptowährung, sondern um Schokomünzen in goldfarbener Folie. Produziert werden sie vom 1947 gegründeten Unternehmen Frankford Candy, das damit ein bisschen spät auf den Krypto-Zug aufspringt.

    Ringen um Vertrauen

    Seit dem Absturz in den ersten Monaten des Jahres hält sich der Kurs des Bitcoins recht stabil im Bereich von 5.000 bis 7.000 Euro. Einige Experten hoffen auf verbindliche Regularien für den Umgang mit Kryptowährungen, damit diese wieder Vertrauen gewinnen können. (red, 12.09.2018)

    Share if you care.