iPhone 7 und iPhone 6s: Ältere Apple-Smartphones am weitesten verbreitet

    12. September 2018, 10:18
    70 Postings

    iPhone X als bestes aktuelles Gerät erst an der vierten Stelle im Ranking – knapp vor vier Jahre altem iPhone 6

    Kurz vor der Vorstellung einer neuen iPhone-Generation liefern die Marktforscher von Mixpanel neue Zahlen über den Status Quo der Apple-Smartphone-Welt. Und dabei zeigt sich: Das aktuell am meisten genutzte Gerät ist schon etwas älter.

    Ranking

    Nicht das aktuelle iPhone X oder auch das iPhone 8 sind es, die derzeit die meisten User haben. Stattdessen bleibt das zwei Jahre alte iPhone 7 an der Spitze der Rangliste. Dieses wird derzeit von 17,34 Prozent aller Apple-User eingesetzt. Die Nummer 2 ist gar noch ein Jahr älter, hier liegt das iPhone 6s mit 13,01 Prozent. An dritter Stelle folgt das iPhone 7 Plus mit 12,06 Prozent. Erst dahinter dann ein aktuelles Gerät – das iPhone X mit exakt 12 Prozent.

    Deutlich älter wird es dann wieder mit der fünften Position, wo das iPhone 6 mit 10,57 Prozent zu finden ist – und damit ein mittlerweile bereits vier Jahre altes Gerät. Hier zeigt sich auch der Vorteil von Apples langer Update-Versorgung. Aus einer Sicherheitssicht ist zudem erfreulich, dass alle Geräte, die keine Updates mehr erhalten, mittlerweile jeweils nur mehr eine Nutzung von unter einem Prozent haben.

    Auswahl

    Auffällig sind aber auch die Zahlen für iPhone 8 und iPhone 8 Plus, sind diese doch mit 7,89 Prozent relativ niedrig. Einerseits liegt dies sicher daran, dass es mit dem iPhone X erstmals ein drittes Smartphone von Apple zur Wahl gab. Gleichzeitig könnte dies aber auch bedeuten, dass viele Apple-Käufer zugewartet haben, was der nächsten iPhone-Generation überdurchschnittlich gute Verkäufe bescheren könnte. (red, 12.9.2018)

    • Das iPhone 7 liegt an der Spitze des Rankings.
      foto: regis duvignau / reuters

      Das iPhone 7 liegt an der Spitze des Rankings.

    Share if you care.