User blieben im August im Schnitt 8 Minuten und 17 Sekunden auf den Seiten von derStandard.at

    11. September 2018, 16:04
    1 Posting

    Unter den Nachrichtenangeboten ist derStandard.at bei der durchschnittlichen Verweildauer pro Visit auf Platz eins

    Wien – Mit einer durchschnittlichen Nutzungszeit von acht Minuten und 17 Sekunden pro Besuch liegt das derStandard.at-Network im August unter den österreichischen Nachrichtenangeboten auf Platz eins. Das zeigen die Zahlen der Österreichischen Webanalyse (ÖWA), die am Dienstag veröffentlicht wurden. Die gesamte Verweildauer in Stunden lag bei 3.553.007. Zum Vergleich: Krone.at kommt auf 2.706.009 Stunden, das orf.at-Netzwerk auf 8.892.459.

    Auf Platz zwei bei der durchschnittlichen Usetime kommt das orf.at-Network mit 7 Minuten und 19 Sekunden, gefolgt von den Austria.com-Portalen (vienna.at oder vol.at) mit 5:59 Minuten. Krone.at wird eine durchschnittliche Verweildauer von 5:34 Minuten ausgewiesen, beim"Kurier" mit seinen Onlineangeboten sind es 4:18 Minuten und beim oe24.at-Netwerk verlässt ein User im Schnitt bereits wieder nach 3:21 Minuten die Seiten des Netzwerks.

    Die meisten Visits kann im August orf.at mit 72.922.219 verbuchen, das derStandard.at-Network erreicht 25.736.070 Visits.

    Die ÖWA weist daraufhin, dass die Zahlen nicht direkt mit jenen des vergangenen Jahres vergleichbar sind. Der Grund ist eine Systemumstellung. (red, 11.9.2018)

    Share if you care.