Unbekannte Fischarten in großer Meerestiefe entdeckt

Ansichtssache mit Video11. September 2018, 12:14
24 Postings

Roboter filmen im Atacamagraben im Südpazifik 7.500 Meter unter der Oberfläche eine kaum erforschte Tierwelt

Bild 2 von 5
newcastle university

Dort unten in 6.500 bis 7.500 Metern Tiefe schwammen den Robotern, angelockt von mitgeführten Ködern (siehe Video oben), zahlreiche geisterhaft bleiche Fische vor die Kameras. Darunter konnte ein Team um Thomas Linley von der britischen Newcastle University drei bisher unbekannte Spezies identifizieren. Die durchscheinenden, zu den Scheibenbäuchen (Lipanidae) zählenden Wesen gleichen mit ihren vergleichsweise großen Köpfen, winzigen Augen und schuppenlosen, schleimigen Körpern eher Kaulquappen.

weiter ›
Share if you care.