DER STANDARD auf dem:

10. September 2018, 08:27

Vienna Humanities Festival „Macht und Ohnmacht“ von 27. bis 30. September

Das dritte Vienna Humanities Festival versammelt wieder führende Köpfe aus Wissenschaft, Kunst und Kultur zu einem mehrtägigen urbanen Salon. Rund 40 Veranstaltungen thematisieren die Krise der Demokratie, hinterfragen das Erstarken fundamentalistischer Kräfte und suchen nach möglichen Alternativen.

Lisa Nimmervoll im Gespräch mit:
Do, 27. Sept. 19.00 Uhr Rathaus – Timothy Snyder & Shalini Randeria
Sa, 29. Sept. 18.00 Uhr TU – Matthias Strolz
So, 30. Sept. 12.00 Uhr Stadtkino – Konrad Paul Liessmann
18.00 Uhr Evangelische Schule – Ruth Wodak

Eric Frey im Gespräch mit:
Sa, 29. Sept. 13.30 Uhr TU – Michael Ignatieff
18.00 Uhr TU – Daniel Cohen
So, 30. Sept. 15.00 Uhr Evangelische Schule – Ulrike Lunacek & Elisabeth Holzleithner

Andreas Schnauder im Gespräch mit:
Sa, 29. Sept. 16.30 Uhr TU, Festsaal – Andreas Treichl

Das gesamte Programm finden Sie unter: www.humanitiesfestival.at.
Ein Projekt von IWM, Wien Museum und Time to Talk.

27. bis 30. September 2018

Rathaus, TU Wien, Wien Museum, Stadtkino, Evangelische Schule, IWM

Eintritt frei!
www.humanitiesfestival.at

Share if you care.