Machtwechsel in Angola vollendet

    9. September 2018, 08:27
    posten

    Präsident Lourenço übernimmt auch Vorsitz von Regierungspartei

    Luanda – Der angolanische Präsident João Lourenço ist am Samstag offiziell zum Nachfolger des früheren Staatschefs José Eduardo dos Santos an der Spitze der Regierungspartei MPLA gewählt worden. Bei einem Parteitag in Luanda erhielt Lourenço rund 98,6 Prozent der Stimmen als neuer Parteichef. Damit ist der Machtwechsel in dem südafrikanischen Land endgültig abgeschlossen.

    In einer Rede vor den Delegierten kündigte der neue Parteichef an, das politische Erbe seines Vorgängers hinter sich lassen zu wollen: um eine neue Zukunft aufbauen zu können, müsse "korrigiert werden, was falsch ist – Korruption, Nepotismus, Schmeichelei und Straflosigkeit, die sich in den vergangenen Jahren in unserem Land breitgemacht haben", sage Lourenço.

    Lourenço hatte in den vergangenen Monaten alte Seilschaften dos Santos' entmachtet. Der 64-Jährige hatte den zwölf Jahre älteren dos Santos bereits 2017 im Amt des Staatschefs beerbt. Dos Santos, ein Veteran des angolanischen Unabhängigkeitskriegs und seit 1979 der starke Mann in Angola, war bei der Präsidentschaftswahl 2017 nicht mehr angetreten. (APA/AFP, 9.9.2018)

    Share if you care.