Wir entwickeln ein Spiel: Episode 2 – Von Katzen und Mäusen

    10. September 2018, 15:54
    15 Postings

    In der zweiten Folge geht es um Game States, Collision Detection und Gegner-Generierung

    Diese Woche beschäftigen wir uns einerseits mit Game States, also den verschiedenen Zuständen, die ein Spiel haben kann, und wie wir diese in PICO-8 abbilden können. Außerdem widmen wir uns der sogenannten Collision Detection und beginnen die Gegner automatisch zu generieren.

    der standard
    "Wir entwickeln ein Spiel" – Episode 2 zum Nachsehen.

    Episode 2 – Von Katzen und Mäusen

    Nachdem wir letzte Woche die grundlegenden Elemente unseres Spiels erstellt hatten, machten wir in der zweiten Episode bereits das erste Refactoring: Um unseren Code übersichtlich zu halten und wiederverwendbar zu machen, haben wir Funktionalitäten in separate Funktionen ausgelagert. Außerdem haben wir einen rudimentären Startscreen erstellt und so die Grundlage für Game States geschaffen. Die Collision Detection, die wir in der Episode 1 rudimentär erstellt hatten, haben wir generischer implementiert, sodass wir sie in Zukunft als Grundlage für die Kollision zwischen verschiedensten Spielelementen verwenden können.

    Als eigentliche Weiterentwicklung des Spiels wurden diese Woche Gegner automatisch an zufälligen Positionen des Screens erstellt.

    mario zoth, klemens kunz
    Der derzeitige Entwicklungsstand als PICO-8 Cartridge. Die ZIP-Datei herunterladen, entpacken und die P8-Datei in PICO-8 laden.

    (red, 10.9.2018)

    • Artikelbild
    Share if you care.