YouTube-Kanal "Datteltäter": Schokoküsse und Nazis

9. September 2018, 09:00
5 Postings

Auf ihrem Satirekanal karikiert seit drei Jahren eine Gruppe junger Muslime und Nichtmuslime – Frauen und Männer – das deutsch-muslimische Leben

"Ich habe früher sehr gerne Negerküsse gegessen, jetzt kann ich nur mehr Schokoküsse essen. Warum?", fragt der Teilnehmer eines Antirassismus-Workshops. Yunus antwortet geduldig, erklärt, wieso es beleidigend ist. "Aber wie soll ich jetzt die Neger nennen?" Yunus ist sprachlos. "Was sollte das mit Köln zu Silvester? Sie waren nicht da? Aber vielleicht ein Verwandter?" Yunus verliert trotzdem nicht die Geduld, schließlich will er hier den Deutschen beibringen, nicht mehr rassistisch zu sein.

datteltäter

Die Dialoge stammen nicht aus einer Reportage über die #MeTwo-Debatte. Es ist der jüngste Youtube-Clip der Comedy-Truppe Datteltäter. Auf ihrem Satirekanal karikiert seit drei Jahren eine Gruppe junger Muslime und Nichtmuslime – Frauen und Männer – das deutsch-muslimische Leben.

Das, wofür die Truppe auch von der deutschen Mehrheitsgesellschaft sehr stürmisch gelobt wurde, ist die Fähigkeit zur Selbstironie. Sehr gut zeigt sich diese im Video Hilfe! Mein Kollege ist ein Nazi!! über einen Muslim, der bewaffnet im Büro sitzt, seinen sehr geduldigen und höflichen Kollegen missioniert und dabei IS-Videos schaut.

Dieser Clip ist genauso empfehlenswert wie die Betrachtung unbeschwerter Themen wie 6 Arten von muslimischen Frauen oder Deutsche reagieren auf Vorurteile, die Muslime haben oder Sommerurlaub. Das letztgenannte Video werden auch alle nichtmuslimischen Migrantenkinder sehr gut nachvollziehen können.

Ich sage nur: Kofferpacken mit Schokoladenbergen und anderen Geschenken für die liebe Verwandtschaft und das anschließende Tetris im übervollen Kofferraum. (Olivera Stajić, 9.9.2018)

Share if you care.