Wie funktioniert die Nations League?

    10. September 2018, 12:29
    122 Postings

    Zum Auftakt des ÖFB-Teams in der Nations League gegen Bosnien eine Erklärung des neuen Uefa-Turniers

    Was ist die Nations League?

    Die Nations League ist ein neu gegründetes Turnier der Uefa, das zwischen WM und EM stattfindet. Die 55 Uefa-Mitglieder wurden, abhängig von ihrem Nationalteam-Koeffizienten, in die vier Ligen A, B, C und D aufgeteilt. In jeder Liga wurden die Teams in vier Gruppen zu je drei bzw. vier Teilnehmern gelost.

    Wie ist der Ablauf?

    Von September bis November spielt jedes Team gegen jeden Gruppengegner einmal zu Hause und einmal auswärts. Die Gruppensieger der Liga A qualifizieren sich für die Endrunde der Nations League von 5. bis 9. Juni 2019. Dort wird dann in einem K.-o.-System der Sieger der Nations League ermittelt. Die Gruppensieger aus den Ligen B bis D steigen auf, während die Gruppenletzten aus den Ligen A bis C und der schlechteste Gruppendritte der Liga C absteigen.

    Wo spielt Österreich?

    Das ÖFB-Team spielt in Liga B und trifft in seiner Gruppe auf Bosnien-Herzegowina und Nordirland. Auftakt ist am 11. September auswärts gegen Bosnien. Am 12. Oktober empfängt Österreich in Wien Nordirland zum ersten Heimspiel in der Europa League. Die letzten beiden Partien des ÖFB-Teams finden im November statt, zuerst am 15.11. in Wien gegen Bosnien und dann am 18.11. auswärts in Nordirland.

    Was ist mit der EM-Qualifikation?

    In der regulären EM-Qualifikation, von März bis November 2019, qualifizieren sich aus zehn Gruppen jeweils der Gruppensieger und der Zweitplatzierte direkt für die EM-Endrunde. Die restlichen vier Tickets für die Europameisterschaft werden in den Ligen der Nations League vergeben.

    Dabei treten die Gruppensieger der vier Gruppen einer Liga in einem Playoff, bestehend aus zwei Halbfinals und einem Finale an. Hat ein Gruppensieger sein EM-Ticket bereits über die Qualifikation gelöst, rückt das nächste Team aus der jeweiligen Gruppe nach. Diese Playoffs finden von 26. bis 31. März 2020 statt.

    Was bringt die Nations League?

    Neben der Möglichkeit sich für die Europameisterschaft zu qualifizieren, soll die Nations League den Fans attraktive Begegnungen bieten, ohne dabei eine zusätzliche Belastung für die Spieler zu bringen. Dazu werden die Nations-League-Spiele die bisher üblichen Test-Länderspiele nahezu nahtlos und termingetreu ersetzen. Zudem versüßt die Uefa den Verbänden das Antreten finanziell und schüttet insgesamt 76,25 Millionen Euro an die 55 Teilnehmer aus. (Robert Slovacek, 7.9.2018)

    • Das Logo der neu gegründeten Nations League.
      foto: reuters/pierre albouy

      Das Logo der neu gegründeten Nations League.

    • In diesen Gruppen spielen die Teilnehmer der Nations League 2018/19.
      foto: apa

      In diesen Gruppen spielen die Teilnehmer der Nations League 2018/19.

    Share if you care.