Riesiger Datendiebstahl bei British Airways

    7. September 2018, 07:57
    44 Postings

    Persönliche Daten von 380.000 Kunden wurden gestohlen, der Firmenchef verspricht Entschädigung

    Bei der britischen Fluggesellschaft British Airways sind persönliche Daten und Bankverbindungen von hunderttausenden Kunden gestohlen worden. Betroffen seien Kunden, die zwischen dem 21. August und dem 5. September über die Website und die App des Unternehmens Flüge reserviert hätten, teilte British Airways am Donnerstag mit. Insgesamt seien 380.000 Bank- und Kreditkarten betroffen.

    Reaktion

    Das Unternehmen untersuche den Diebstahl der Kundendaten, erklärte die Airline. Inzwischen sei die Datenpanne behoben, die Website könne wieder normal genutzt werden. Polizei und Behörden seien informiert worden.

    Kunden, die zwischen dem 21. August, 23.58 Uhr MESZ und 5. September, 22.45 Uhr MESZ Reservierungen vorgenommen hätten, sollten sich mit ihrer Bank oder ihrem Kreditkartenanbieter in Verbindung setzen. Reise- und Reisepassdaten wurden laut British Airways nicht gestohlen.

    Entschädigung versprochen

    Das Unternehmen kündigte außerdem Wiedergutmachung an. "Wir fühlen uns zu 100 Prozent dazu verpflichtet, sie zu entschädigen", sagte Unternehmenschef Alex Cruz der BBC. Betroffene würden Ausgleichszahlungen für "alle finanziellen Umstände" erhalten, die sie durch den "böswilligen" Hackerangriff erlitten hätten, sagte Cruz. (APA, 7.9.2018)

    Update 13.35 Uhr: Ankündigung von Entschädigungszahlungen hinzugefügt.

    Links

    Statement von British Airways

    BBC

    • British Airways wurde von Hackern heimgesucht.
      foto: apa/afp/adrian dennis

      British Airways wurde von Hackern heimgesucht.

    Share if you care.