ORF: Kastner leitet Rechtsabteilung, Zierhut neue Personalchefin

    6. September 2018, 12:51
    9 Postings

    Kastner zuletzt im GD-Büro, Ziehrhut personalverantwortlich für ORF-Töchter

    Wien – Im ORF sind zwei weitere wichtige Personalentscheidungen gefallen. Markus Kastner wurde am Donnerstag zum neuen Leiter der ORF-Rechtsabteilung bestellt. Kathrin Zierhut ist die neue Leiterin der Abteilung für Personalentwicklung ("Human Resources"), teilte der ORF in einer Aussendung mit. Beide sind bereits seit Jahren im ORF-Konzern tätig.

    Der studierte Jurist Kastner kam 2003 zum Öffentlich-rechtlichen, wo er sich bis 2009 in der Rechtsabteilung vor allem um Rundfunk-, Medien-, Werbe- und Telekommunikationsrecht kümmerte. Dann wechselte er ins Büro von ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, wo er unter anderem mit den Bereichen Recht, Medienregulation und Behördenverfahren befasst war. In seiner neuen Position komme in den nächsten Jahren "ein außerordentlich breites Spektrum an rechtlichen Fragen" auf ihn zu, so der ORF: "von regulatorischen Fragen über europäisches Recht und Urheberrecht bis hin zum Werberecht."

    Zierhut studierte Handelswissenschaften und arbeitete als Steuerberaterin in verschiedenen Wirtschaftsprüfungsunternehmen. Sie kam 2009 in den ORF, wo sie in der Kaufmännischen Direktion mit Schwerpunkt Beteiligungsmanagement für die Tochtergesellschaften tätig war. Ab 2015 war sie als Leiterin Finanzen und Personal in der ORF-Tochtergesellschaft ORF-Marketing und Creation GmbH" für den Personalbereich mehrerer Unternehmen – mit insgesamt rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – verantwortlich. Sie werde den "Human Resources"-Bereich neu strukturieren, hieß es in der Aussendung. (APA, 6.9.2018)

    Share if you care.