EU-Abgeordneter Weidenholzer kritisiert Türkei

    5. September 2018, 14:03
    posten

    SPÖ-Europaabgeordneter Weidenholzer: In der Türkei sind die meisten inhaftierten Journalisten – Erdogan habe das Land "um Jahrzehnte zurückgeworfen"

    Brüssel – Der SPÖ-Europaabgeordnete Josef Weidenholzer hat die Türkei massiv kritisiert. "In keinem Land der Welt sind auch nur annähernd so viele Journalisten inhaftiert wie in der Türkei", sagte Weidenholzer am Mittwoch im Europaparlament bei einer Veranstaltung mit der kürzlich aus der türkischen Haft entlassenen deutschen Journalistin Mesale Tolu Corlu.

    Journalisten würden weltweit unter Druck stehen. Sogar mitten in der EU hätten Journalisten mit ihrem Leben für ihre Arbeit bezahlen müssen, verwies Weidenholzer auf die Fälle in Malta und der Slowakei, ohne diese Länder namentlich zu nennen. In der Türkei wiederum habe Präsident Recep Tayyip Erdogan sein Land "um Jahrzehnte zurückgeworfen. Es gibt dort keine freie Presse mehr". Erfreut zeigte er sich, dass die Journalistin Mesale Tolu so kurz nach ihrer Freilassung im EU-Parlament anwesend ist. Aber "trotzdem sitzen nach wie vor Hunderte Journalisten und Journalistinnen im Gefängnis". (APA., 5.9.2018)

    • Artikelbild
      foto: imago/zuma press
    Share if you care.