"The Outline" kündigt alle festangestellten Redakteure

    5. September 2018, 12:23
    4 Postings

    Das amerikanische Medium will vermutlich mit freien Mitarbeitern weiterarbeiten

    New York – Das US-Onlinemedium "The Outline" hat laut einem Bericht des Wirtschaftsmagazins "Fast Company" im September seine zwei verbliebenen festangestellten Redakteure sowie weitere Mitarbeiter gekündigt.

    Eine der beiden gefeuerten Journalistinnen, Paris Martineau, nahm es auf Twitter mit Humor. "Die schlechte Nachricht: 'The Outline' hat gerade alle ihre Redakteure gefeuert. Die gute Nachricht: Ich bin verfügbar, für euch zu schreiben!", twitterte sie am Dienstag.

    "The Outline" wurde 2016 von Joshua Topolsky in New York gegründet und konzentriert sich laut eigenen Angaben auf Macht, Kultur und Zukunft. Es beschäftigte zuletzt 24 Mitarbeiter. Bereits im Juni hatte das Medium zwei Journalisten gefeuert. Wie das Onlinemedium in Zukunft arbeiten wird, ist laut "Fast Company" unklar. Das Magazin vermutet, dass "The Outline" künftig für seine journalistische Arbeit auf freie Mitarbeiter zurückgreifen wird. (red, 5.9.2018)

    Share if you care.