Bezahlplattform Steady knackt die Millionen-Marke

    5. September 2018, 10:59
    posten

    Die 2017 gestartete Plattform ermöglicht Journalisten und Bloggern, Abos für ihre Angebote zu verkaufen

    Berlin – Die von den "Krautreporter"-Chefs Sebastian Esser und Philipp Schwörbel gegründete Plattform Steady hat eine Million Euro umgesetzt. Das teilte die Plattform am Dienstag auf ihrem Blog mit. Mehrere zehntausend zahlende Mitglieder würden über die Plattform "Medienmacher ihres Vertrauens" unterstützen.

    Die Plattform wurde im 2016 gegründet, seit Jänner 2017 war der Dienst verfügbar. Zu den Nutzern zählen unter anderem das Satiremagazin "Titanic", das Medienmagazin "Übermedien" sowie die Podcasts "The Pod" und "Wochendämmerung". Steady wickelt für seine Kunden die Zahlung ab, fünf Prozent des Abopreises gehen als Gebühr an die Plattform. Das Projekt wurde mit 350.000 Euro aus der Digital News Initiative von Google gefördert. (red, 5.9.2018)

    Share if you care.