Amazon knackt Börsenwert von einer Billion Dollar

    4. September 2018, 19:08
    32 Postings

    Tech-Riese startete vor 24 Jahren als Buchversand, Gründer Jeff Bezos ist nun reichster Mensch der Welt

    Nach dem Internetkonzern Apple hat auch der Online-Händler Amazon einen Börsenwert von einer Billion Dollar erreicht. An der Börse in New York kletterte der Kurs der Amazon-Aktie am Dienstag auf über 2.050 Dollar pro Stück – damit war das Unternehmen insgesamt eine Billion Dollar (860 Mrd. Euro) wert. Apple hatte die symbolische Marke erst Anfang August übersprungen.

    Während Apple in den 1990ern noch schwer zu kämpfen hatte und zwischenzeitig knapp vor dem Aus stand, gelang dem Konzern mit der Vorstellung des iPod und später dem iPhone eine große Wende.

    Vom Buchversand zur Billionenfirma

    Amazon wiederum startete 1994 unter dem Namen "Cadabra" als Online-Buchversand, der sich zum Shop für Endkundenartikel aller Art entwickelte. Mittlerweile betreibt das Unternehmen auch zahlreiche weitere Bereiche. Insbesondere im Geschäft mit cloudbasierten Dienstleistungen sowie als Anbieter von Musik- und Videostreaming hat man sich einen Namen gemacht.

    Mit dem Einstieg in den stationären Einzelhandel hat man außerdem die Sorgen der "Offline"-Konkurrenz mittlerweile in die Realität überführt. Man arbeitet zudem an diversen technologischen Innovationen, etwa Lieferdrohnen und Ladengeschäfte ohne Kassa. Unternehmensgründer Jeff Bezos gilt mit einem geschätzten Vermögen von 150 Milliarden Dollar als reichster Mensch der Welt. (red, APA, 04.09.2018)

    Links

    Amazon

    • Amazon-Gründer Jeff Bezos soll ein Vermögen von 150 Milliarden Dollar besitzen.
      foto: ap

      Amazon-Gründer Jeff Bezos soll ein Vermögen von 150 Milliarden Dollar besitzen.

    Share if you care.