Samsung stellt noch heuer faltbares Smartphone vor

    4. September 2018, 18:03
    51 Postings

    Genauer Vorstellungstermin noch unklar – Konzern arbeitet bereits seit Jahren an biegsamen OLED-Panels

    Der koreanische IT-Riese Samsung arbeitet bereits seit Jahren an der Entwicklung alltagsreifer, biegsamer OLED-Bildschirme. Daraus macht man auch kein Hehl. Anfang 2013 wurde das Projekt im Rahmen einer Keynote auf der CES etwa prominent gewürdigt.

    Seitdem machten immer wieder einmal Gerüchte darüber die Runden, dass die Veröffentlichung eines biegsamen Handys bevorstehe. Diese blieben bislang aber aus, auch wenn man mit dem Galaxy Round immerhin noch im gleichen Jahr ein gekrümmtes Handy im Portfolio hatte.

    indvideos
    Samsungs Vision für Handys mit Falt-Display aus dem Jahr 2013.

    Entwicklung "beinahe abgeschlossen"

    Bald soll das Warten aber ein Ende haben. Diese Behauptung stammt allerdings nicht aus der Gerüchteküche, sondern der Chef der Mobilsparte des Konzerns, DJ Koh, höchstpersönlich. Laut einem CNBC-Interview wird Samsung ein entsprechendes Gerät noch heuer vorstellen. Laut dem Manager ist die Entwicklung "beinahe abgeschlossen".

    Das passt auch zu vorherigen Berichten. Im Juli meldete das Wall Street Journal, dass es sich nicht um ein normales "Flip-Phone" mit Scharnier, sondern tatsächlich einen faltbaren Bildschirm handeln werde. Dieser solle "riesig" sein. Kolportiert wird eine Diagonale von sieben Zoll in entfaltetem Zustand.

    Warten auf Entwicklerkonferenz

    Über den genauen Vorstellungstermin schwieg sich Koh aus. Auf jeden Fall wird es auf der Samsung Developer Conference im November mehr zu erfahren geben. Ob dort bereits der offizielle Launch erfolgt, ist unklar. Gleiches gilt auch für die Verfügbarkeit im Handel. (red, 04.09.2018)

    Entgeltlicher Link:
    Aktuelle Smartphones bei Amazon.de
    ––

    Links

    Samsung

    CNBC

    Share if you care.