Youtube-Star und Aktivistin Claire Wineland gestorben

    4. September 2018, 16:48
    26 Postings

    Die 21-Jährige litt an Cystischer Fibrose und starb eine Woche nachdem sie ihre Spenderlunge erhalten hatte

    Claire Wineland brach Tabus, sprach offen auf Youtube, Facebook, Twitter und Instagram über ihre unheilbare Erkrankung, die Cystische Fibrose. Über ihre gemeinnützige Organisation Claire's Place Foundation, die sie bereits im Alter von 13 Jahren gegründet hatte, unterstützte sie Menschen mit chronischen Krankheiten und ihre Familien. Bekannt wurde sie unter anderem durch mehrere TED-Talks und ihre Videos, mit denen sie zeigen wollte, wie "es wirklich ist, krank zu sein". Allein auf Youtube hatte Wineland 250.000 Abonnenten.

    Vor rund einer Woche erhielt sie eine Spenderlunge, doch nach der Operation erlitt die 21-Jährige einen schweren Schlaganfall. Sie wurde ins künstliche Koma versetzt. Als sich ihr Gesundheitszustand nicht besserte, entschloss sich ihre Familie, die lebenserhaltenden Maschinen abzustellen. Am Sonntag starb Claire Wineland im Beisein ihrer Eltern im Spital.

    Chronische Entzündung zerstört Lungengewebe

    Im US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 hatte Wineland den demokratischen Kandidaten Bernie Sanders unterstützt. Er würdigte die junge Frau in einer Nachricht auf Twitter: "Ich möchte Claire Wineland würdigen, die gestern gestorben ist. Du bist eine Inspiration und hast vielen Freude gebracht. Du wirst uns sehr fehlen."

    Cystische Fibrose ist eine vererbbare Stoffwechselerkrankung, die durch einen genetischen Defekt hervorgerufen wird. Meist kommt es bereits in der frühen Kindheit vermehrt zur Bildung von klebrigem, zähflüssigem Schleim in den Atemwegen und im Verdauungstrakt. Die chronische Entzündung führt zur zunehmenden Zerstörung von Lungengewebe. (red, 4.9.2018)

    • Allein auf Youtube hatte Wineland 250.000 Abonnenten.
      foto: wikipedia/sylvain airaud/(CC-Lizenz)

      Allein auf Youtube hatte Wineland 250.000 Abonnenten.

    Share if you care.